11.04.2018 08:00
Quelle: schweizerbauer.ch - wpf
Graubünden
Agrischa: Rietbergers Kühe räumen ab
Rietbergers Whiskey Silvia wird Miss Agrischa. Fritz Rietberger gewinnt auch den Titel des Betriebsmeisters.

«Sie ist überall komplett und hat sehr viel Ausstrahlung und besitzt ein sehr, sehr gutes Euter», so der Kommentar von Richter Paul Caduff zur Miss Agrischa, Rietbergers Whiskey Silvia von Fritz und Stefan Rietberger aus Malans. Die beiden Experten Paul Caduff aus Morisssen und Roman Niederberger aus Fidaz hatten insgesamt 25 Abteilungen und viele Spezialwettbewerbe zu richten. Die Experten stellten den Züchtern und dem OK für die Organisation ein sehr gutes Zeugnis aus.

Norma wird Vize-Miss

Bereits vor der Misswahl konnte der Zuchtbetrieb Rietberger einige Titel und Abteilungssiege feiern. So wurde die Misskuh Silvia auch zuvor Schöneutersiegerin der mittleren Kühe, und der Betrieb gewann die Betriebsmeisterschaft vor der Familie Deflorin, Castiel, und Richard Dolf, Landquart. 

Auch den Vize-Miss-Titel holte eine Rietberger-Kuh. Die Vize-Europameisterin Rietbergers Jongleur Norma zeigte sich noch immer in bester Verfassung und gewann klar die Abteilung mit Kühen mit einer Lebensleistung von über 50'000 Kilogramm Milch und wurde später auch Vize-Miss vor Deflorin’s BS Big Boy Colina aus dem Stall der Familie Deflorin.

Caratsch’s Silverstar Sarah

Bei den alten Kühen gewann Jongleur Jolly von Peter Allemann, Untervaz, den Schöneutertitel und war bis zum Schluss eine heisse Kandidatin um einen Podestplatz. Bei den Jungkühen setzte mit dem Junior- und dem Schöneutertitel J. A. Jongleur Binia von Jann Salzgeber, Parpan, den Stempel auf. Vize-Junior-Champion wurde Walser’s Vigor Obelia von Andreas Walser, Haldenstein. Gesamtdritte wurde hier die sehr rahmenstarke Plantahof’s Jongleur Elfrieda von Walter Freuler, Maienfeld. 

Nach sechs Abteilungen Rindern ging Caratsch’s Silverstar Sarah von Christian Lipp, Untervaz, als Rinder-Miss hervor. Vize-Champion wurde Blooming Bavaria von Richard Dolf. Plantahof’s Alino Eliane vom Plantahof in Landquart gewann den Titel Mention honorable Rinder.

Jersey- und OB-Rassensiegerinnen

In je einer Abteilung wurden die Rassensiegerinnen Jersey und Original Braunvieh ermittelt. Bei den Jersey gewann Fantom Lena von Christian Mehli, Chur, und beim OB Vario Dau von Marcel und Franz Bürkli, Untervaz. Andreas Walser gehören die beiden Kühe, welche die Titel Miss Protein und Miss Genetik gewannen. Walser’s Brookings Ottawa  wurde Miss Protein und Miss Genetik wurde Walser’s Vigor Olivia.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE