11.03.2017 13:30
Quelle: schweizerbauer.ch - Robert Alder
Holstein Night
Beautyful is beautiful
Die Holstein Night Bern wartete mit etwas über 70 Tieren von bester Qualität auf. Richter Pascal Henchoz verteilte viel Lob und wählte schöne Missen.

"Eine solch hohe Qualität der Tiere, so hervorragend präsentiert, das motiviert zu Weitermachen in der Holsteinzucht." So Fasste Richter Pascal Henchoz aus Essertines-sur-Yverdon seine Endrücke der Holstein Night Bern 2017 zusammen. Er wurde von Martin Ruchti, Niedermuhlern als Ringman assistiert.

Perfektes Euter

Bereits die Siegerin der jüngsten Kuhklasse hatte es ihm angetan. Sie trägt den richtigen Namen: Beautyful - Wunderschön. Thosta Atwood Beautyful von Hans-Ulrich und Christoph Lüdi, Kaltacker, überzeugte mit ihren Harmonie, ihrem Milchtyp und dem perfekten Euter.

Sie ging als Junior Miss vom Platz. Hinter ihr  wurde die seidig schwarze Mosbrunn Glen Valerie von Bruno Mosimann, Schüpbach zur Reserve Junior Miss erkoren. Nicht ganz so gross, aber ebenfalls mit einem perfekten Becken und einen Qualitätseuter.

"Schön in der Rippe"

Die älteren Kuhklassen wurden dominiert von Mattenhof Absolute Sidney Red von Marc und Erhard Junker, Iffwil. Die rote Schönheit ist perfekt in allen Teilen. "schön in der Rippe, inder Vorhand, mit einem breiten Euter und einem klaren Zentralband und vier perfekt platzierten Zitzen", so der Richter.

Hinter ihr klassierte sich La Prairie Windbrook Winhniana von Thomas Staub, Thörigen als Reservemiss Senior. Sie verkörpert einen perfekten Holsteintyp mit viel Eleganz, war aber im Voreuter der Miss Sidney Red etwas unterlegen.

Ausführlicher Bericht im Schweizer Bauer vom nächsten Mittwoch.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE