25.09.2017 07:35
Quelle: schweizerbauer.ch - ral
Braunvieh
Blooming Petunia neue Miss Horba
Bei Kaiserwetter fand am Samstag die Horba die Aargauer kantonale Braunviehausstellung statt. Dies findet nur alle zehn Jahre auf dem Horben oberhalb von Beinwil im Freiamt statt.

Andreas Walser und Enrico Bachmann hatten die Aufgabe, die rund 200 Rinder und Kühe zu richten. Die Aargauer Braunviehzüchter setzen auf produktive Kühe mit viel Kapazität, die aus viel Grundfutter eine hohe Milchleistung erbringen können. Dieses Bild wurde deutlich manifestiert. Allen voran die neue Miss Horba, Herrenhof BS Blooming Petunia, die bekannte Stierenmutter von Reto Villiger, Auw. Sie holte auch den Reserve-Eutertitel der älteren Kühe und den Titel Miss Genetik, dank ihren aussergewöhnlichen Eiweissprozenten von 4,12 in zwei abgeschlossenen Laktationen.

Ein Euter von besonderer Qualität zeichnete die Eutermiss Senior, Bürkli's BS Nesta Netta von Andreas Stocker, Boswil, aus. Bei den jüngeren Kühen punktete ihre Stallkollegin Charmeur Calvana, die mit ihrer Ausgeglichenheit und dem Topeuter die Konkurrenz ausstach. Andreas Stocker gelang beim Betriebscup, bei dem es um Nuancen ging, kein Podestplatz. Da ging Thomas Villiger, Beinwil, mit seinen zwei Jongleur- und einer Tau-Tochter vom Platz. Rang zwei erreichte Ueli Bürkli, Muri, vor Pius Rüttimann, Abtwil. Rindermiss wurde Vit udn Michael Lang, Aristau mit WTS Blooming Rezia.

Einen ausführlichen Bericht finden Sie in der Mittwochsausgabe des "Schweizer Bauer".

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE