24.02.2019 21:12
Quelle: schweizerbauer.ch - ral
Viehschau
Die neuen Starkühe: Lovely&Lisette
Die Emmentaler Starparade am Sonntag in Burgdorf BE begeisterte die Zuschauer mit einer aussergewöhnlichen Qualität. Neben Astronom Galilea, der letztjährigen SF-Starkuh, dem Stareuter Carlman Lisette und Lookout Lovely, der Siegerin der Altjahresschau, waren auch neue Diven am Start, die erstmals Titel einheimsten.

Das war wohl einzigartig. Von den Siegerinnen der vier Rinderkategorien, die von Urs Brügger, aus Erlenbach gerichtet wurden, lief ein «Null-Fehler-Rind» mit, wie Brügger die rote Niederbach Rusty Rivergirl bezeichnete. Es machte sie zum Starrind, ganz zur Freude der Ehrendame Nadine Rothenbühler. Denn Rivergirl war auf ihren Namen eingetragen.

Galilea und Lisette

Keine Unbekannten waren die beiden Diven, die die Titel der Starkuh und Stareuter Swiss Fleckvieh/Simmental unter sich ausmachten. Die siegesverwöhnte Astronom Galilea von Hans Bohren aus Langnau war die Titelverteidigerin als Starkuh. In ihrer Kategorie musste sie sich von Carlman Lisette von Urs Kummenacher, Gohl geschlagen geben. 

Gross war die Freude jedoch, als Richter Daniel Trachsel aus Lauenen Galilea zum Titel Stareuter kürte. Lisette, die letztjährige Stareuterkuh, ging diesmal als die grosse Gewinnerin vom Platz. Sie wurde Starkuh. «Eine Kuh, die mich vom ersten Moment an in den Bann zog», wie Trachsel kommentierte.

Lovely siegt weiter

«Ich weiss, dass es im Emmental Kühe mit schönen Eutern gibt. Heute gefallen sie mir immer besser», sagte Roger Frossard aus Les Pommerats JU, Richter der Rassen Red Holstein und Holstein. Als erfahrener Schaubeschicker weiss er, wovon er spricht. So führte an Güdels' Lookout Lovely von Fritz und Beat Güdel aus Kaltacker kein Weg vorbei.

Eine absolute Spitzenkuh sei sie, mit einer Top-Oberlinie, sagte Frossard. Sie bewege sich schön und habe ein Klasse-Euter, fuhr er fort. Lovely kann sich als Starkuh 2019 RH/HO feiern lassen. Ein neuer Stern am Schauhimmel ist Meiemoos Mincio Eleonore aus dem Stall von Bernhard und Michael Fankhauser aus Eggiwil. Ihr Spitzeneuter deckte sich mit den Vorstellungen des Richters am besten. Sie wurde Stareuterkuh.

Reinhard wird Starzüchter


Aus den sechs Teilnehmern, die um den Titel des Starzüchters kämpften, wählten die Richter die formatstarke RF-Kuh Empire Cremona und die erstkälbrige rote Awesome Clara zum harmonischsten Duo. Sie kommen aus der Zucht von Hansueli Reinhard aus Rüedisbach.

Mehr zur Starparade lesen Sie in der Mittwochsausgabe des «Schweizer Bauer»

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE