17.06.2020 15:21
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Deutschland
EuroTier auf Februar verschoben
Die Corona-Pandemie beeinflusst nun bereits Anlässe, die im Spätherbst stattfinden werden. Die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) verschiebt die geplante Austragung der EuroTier in Hannover (D) wegen den Unsicherheiten von November auf Februar 2021.

Die EuroTier gehört zu den internationalen Leitmessen. Doch gegen die Corona-Pandemie kann auch sie nichts ausrichten. Die EuroTier hätte vom 17. bis 20. November auf dem Messegelände stattfinden sollen.

Doch für den Organisator präsentiert sich Lage als zu unsicher. «Die Verschiebung der EuroTier ist uns nicht leicht gefallen. Sie ist Treffpunkt für die gesamte Branche, oberstes Ziel ist der persönliche Austausch», unterstreicht Reinhard Grandke, Hauptgeschäftsführer der DLG, die Bedeutung des Anlasses. 

«Durch die Verschiebung auf den 9. bis 12. Februar 2021 sind wir überzeugt, dem Anspruch der EuroTier als internationale Leitmesse im nächsten Jahr gerecht zu werden. Zudem ermöglichen wir unseren Ausstellern und Besuchern die notwendige Planungssicherheit», so Grandke weiter.

Die deutschen Bundesländer wollen Grossveranstaltungen grundsätzlich bis mindestens Ende Oktober verbieten. Dies gelte für solche Veranstaltungen, «bei denen eine Kontaktverfolgung und die Einhaltung von Hygieneregelungen nicht möglich ist», heisst es in einem der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorliegenden Formulierungsvorschlag.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE