14.04.2014 13:24
Quelle: schweizerbauer.ch - wpf, ral
Braunvieh
Gotthard Open 2014 - Big Boy Polly von Pedrini gewinnt beide Titel
Ezio und Nicola Pedrini konnten mit Tschudenhaus Big Boy Polly den Championtitel am Gotthard Open verteidigen. Polly wurde auch Schöneutersiegerin. Die Ausstellung präsentierte am Samstag die qualitativ besten Erstmelkkühe aus der ganzen Schweiz. Mit Rangliste, Bildergalerie und Videos.

Der Betrieb Pedrini konnte den Championtitel am Gotthard Open verteidigen. Tschudenhaus Big Boy Polly wurde Schöneutersiegerin und Champion. Die Juniorsiegerin der Swiss Classic war auch in Ambri eine Klasse für sich. Zweite im Schöneuterwettbewerb wurde Gafner’s BS Silverstone Sereina von Martin Gafner, Hirzel. Die Ehrenerwähnung bekam Schatt’s Acevio Amara aus dem Betrieb von Armin Schatt, Feusisberg.

Etterlin holte Vize-Championtitel

Richter ChristianSchneider machte Etterlin’s BS Giacobbo Helvetia von Alfred und René Etterlin aus Obfelden zur Vize-Champion.  Honorable Mention wurde Hofstetter’s Jongleur Jacobellis von Josef Hofstetter, Entlebuch.

Das Gotthard Open ist das Schaufenster der besten Jungkuh-Genetik beim Schweizer Braunvieh für die Besucher aus dem In- und dem  Ausland. Organisiert wird die Schau von den beiden Züchtergruppen Uri-Gotthard und Top Ticino.

Weiteres zum Gotthard Open folgt im Schweizer Bauer vom kommenden Donnerstag.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE