21.03.2014 17:56
Quelle: schweizerbauer.ch - Esther Siegenthaler
Holstein Night Bern 2014
Holstein Night Bern 2014 - Mit guten Eutern punkten
Jordan Soleil und Sid Hochzeit teilen sich die Junior-Championne-Titel an der Holstein Night Bern 2014. Senior-Championne wurde Knowledge Lisette.

Über 70 Kühe aus dem Kanton Bern wurden an der Holstein Night Bern vom vergangenen Mittwoch ausgestellt. In drei von acht Kategorien wurden Kühe in der ersten Laktation gerichtet. Junior-Championne und Reserve-Schöneuter wurde Sid Hochzeit von Erhard und Marc Junker aus Iffwil. In der gleichen Kategorie stand auf dem zweiten Platz Jordan Soleil von Beat Krebs aus Gerzensee.

Bei der Schöneuter-Wahl hatte Soleil die Nase aber vorn. Sie wird Euter-Championne und Reserve-Championne. Die enorm langen, breiten und hohen Euter deklassierten die anderen. «Es ist eine Freude, am Morgen aufzustehen, um solche Euter zu melken», kommentierte der Richter Marc-Henri Guillaume seinen Entscheid. Hochzeit hat noch offenere Rippen, darum wurde sie zur Championne.

Euter sehr wichtig

Für den Richter Marc-Henri Guillaume, Sire Analyst Holstein bei Swissgenetics, sind die Euter enorm wichtig. Schweizer Euter hätten eine noch höhere Qualität im internationalen Vergleich. Besonders gefallen hat ihm das breite Hintereuter, das Zentralband und die Euterlänge von Blackgold Elba. Bernhard Gertsch aus Frutigen gewinnt mit ihr den Schöneuter-Titel bei den älteren Kühen. Elba hat in zwei Laktationen durchschnittlich in 294 Tagen 11140 Kilogramm Milch mit 4,08 Prozent Fett und 3,37 Prozent Eiweiss geleistet.

Reserve-Euter-Championne wurde Knowledge Lisette von Junker Erhard aus Iffwil. Damit nicht genug, Lisette, welche in ihrer ersten Laktation in 305 Tagen 9544 Kilogramm Milch gab, wurde auch Senior-Championne. Guillaume ist sich sicher, dass diese Kuh mit ihren offenen Rippen, dem Milchcharakter und dem Fundament Niveau für nationale Ausstellungen hat.

Mit durchschnittlichen Laktationen von 9393 Kilogramm Milch liegen die anwesenden Kühe fast 1000 Kilogramm über dem Rassenmittel. Aufgefallen ist Lee Boleea von Widmer Hans-Rudolf aus Wynau. Boleea wird im Juni 13 Jahre alt und hat bereits über 100000 Kilogramm Milch Lebensleistung.

Schaufenster öffnen

Holstein Bern wollte mit der Holstein Night Bern nach drei Jahren Unterbruch ein Schaufenster öffnen, wo die exterieurstärksten Tiere präsentiert werden. Dem Präsident Simon Brügger ist es wichtig, dass in einer Zeit, in der sich die ganze Welt um den Genotyp (Genomics) dreht, auch hie und da der Phänotyp in Form einer solchen Ausstellung Beachtung findet.

Rangliste

1. Kat. Suprême Goldsun Nobelle, Andreas Zutter, Schwarzenburg. 2. Kat. Mattenhof Sid Hochzeit, Marc und Erhard Junker, Iffwil. 3. Kat. Reckenberg Alexander Leila, Geb. Lehmann, Rüegsau. Kat. 4. Spitzachen Mr Sam Talina, Ueli Fankhauser, Röthenbach. Kat. 5. Knowledge Lisette, Marc und Erhard Junker, Iffwil. Kat. 6. Terra Plana Jasper Classic, Simon Brügger, Willadingen. Kat. 7. Arc-En-Ciel Samuelo Majorque; Beat Schenk, Heimberg. Kat. 8. Wyss-Aebi Jorino Adelheid, Doris und Hanspeter Wyss, Aarwangen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE