21.02.2020 06:01
Quelle: schweizerbauer.ch - Manuel Gisler
Braunvieh
IGBS: Wer folgt auf Salomon Sarina?
Am Freitag steht die Tier & Technik ganz im Zeichen der IGBS. Ab 19 Uhr findet die unvergleichliche IGBS-Schau statt.

Mit wiederum rund 2000 Vorschau-Kilometern konnten viele Spitzentiere für die 28. Eliteauktion und die bereits 23. IGBS-Schau ausgewählt werden. Wegen der vielen Anmeldungen mussten leider auch einige wirklich gute Tiere stehen gelassen werden.

Daniel Gisler richtet

Doch die Halle ist begrenzt und bietet daher nicht unbegrenzt Möglichkeiten, mehr Tiere aufzunehmen. So hofft die IGBS auf Verständnis und hofft, im nächsten Jahr auch eine so grosse Auswahl zu haben. So darf man gespannt sein auf eine top Ausstellung. Neben den zahlreichen Schweizer Ausstellern sind auch Aussteller und sogar Verkäufer aus Österreich und Deutschland in St. Gallen.

Mit Daniel Gisler aus Uri konnte ein Richter für die IGBS-Schau gefunden werden, der eine klare Vorstellung hat, wie für ihn die perfekte Kuh aussieht, und der bereits mehrfach international gefragt war. Er selbst ist mit Shows gross geworden und hat eine grosse Erfahrung. In der Richterarbeit ist er bekannt für speditives Handeln und spannende Finals. Die IGBS freut sich auf seine Arbeit und ist gespannt, welch spektakulären Höhepunkt er aus der Wahl des IGBS-Champions 2020 machen kann.

Hansueli Huser mit Hattrick?

Die beiden Wettbewerbe «Bester Züchter» und «Bester Aussteller» werden unter den Ausstellern ausgetragen, welche mindestens drei Tiere aufführen und Top-Resultate erhalten. In den vergangenen zwei Jahren konnte Hansueli Huser aus Neu St. Johann SG jeweils gleich beide Titel erobern. Gelingt ihm in diesem Jahr der Hattrick, auch wenn sein kürzlich gekürter Europachampion aufgrund der Quarantäne noch nicht an der Schau dabei sein kann? Die Konkurrenz ist stark.

Nach der Schau gehts weiter mit Barbetrieb bis in den frühen Morgen. Feiern Sie dort ihren Einkauf an der Sale, ihre Resultate aus der Ausstellung oder geniessen Sie einfach die Stimmung unter Berufskollegen und Freunden. 

Stille Embryonenauktion

Aufgrund der vielen herausragenden Lebendtierangebote wurde von Embryonenpaketen an der Sale abgesehen. Doch die fünf angemeldeten Embryonenpakete stehen dennoch zum Kauf und sind auf www.igbs.ch einsehbar. Über die gesamte Dauer der Tier&Technik können am Messestand, via Facebook oder via E-Mail an info@igbs.ch Gebote für die fünf Embryonenpakete abgegeben werden. Deadline ist am Sonntag, 23. Februar, um 23.59 Uhr. Also sind alle eingegangenen Nachrichten die auf Sonntag datiert sind, noch dabei. Die Höchstbietenden werden am Montag kontaktiert und die Käufer den Verkäufern mitgeteilt. mg

Bei Fragen kontaktieren Sie die IGBS oder gehen Sie am IGBS-Stand vorbei.   

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE