24.03.2018 08:51
Quelle: schweizerbauer.ch - hal;ats
Expo Bulle 2018
Livestream Expo Bulle
Heute findet die Expo Bulle statt. Im Katalog sind 349 Kühe aufgeführt. Wir berichten für euch live aus Bulle FR während der Kanadier Joël Lepage die Holstein und Red Holstein Kühe richtet.

Ab 9 Uhr sind die Türen des Espace Gruyère für die Zuschauer geöffnet. Und um 9 Uhr 30 beginnt der Wettbewerb. Zuerst werden die Jungen Holsteintiere gerichtet, anschliessend die jungen RedHolstein Kühe. Am Nachmittag stehen bei beiden Rassen die Seniorkühe im Ring.

Programm

09:30 Klassierung der Junior Holstein Kategorien

10:45 Wahl der Junior Holstein Siegerin

11:10 Klassierung der Junior Red Holstein Kategorien

12:50 Wahl der Junior Red Holstein Siegerin

13:50 Klassierung der Senior Holstein Kategorien

16:30 Wahl der National Holstein Siegerinnen

17:10 Klassierung der Senior Red Holstein Kategorien

19:30 Wahl der National Red Holstein Siegerinnen

Anschliessend Züchterabend

Hier geht es zu den Resultaten

Hier geht es zu den Impressionen

Mit Talent Lotanie EX95, Rogy Goldwyn Ghardaia EX95, DH Gold Chip Darling EX95, treten gleich drei Ausnahmeerscheinungen treten an einem Standort, nämlich im Espace Gruyère anlässlich der Expo Bulle auf.  

Titelverteidigung wird hart

Zur Erinnerung: An der letzten Nationalshow vor zwei Jahren gewann bei Rot keine Geringere als Lotanie. Für ihre Titelverteidigung wird sie aber kämpfen müssen.

Die Swiss-Expo-Siegerin und EX 94 beschriebene Häni’s Futur Redlife ist ebenfalls im Katalog aufgeführt. Sie dominierte bis anhin bei Red Holstein den Showring in dieser Saison und verwies Lotanie an der Swiss Expo auf den Reserveplatz.

Für eine imposante Euterpräsentation dürfte Absolute Zaja sorgen, die an der Swiss Expo den Eutertitel und die Ehrenerwähnung bei den Championwahlen holte. Von Absolute sind mit 17 von 133 am meisten Töchter im Katalog.

Offene Karten bei den Schwarzen

Bei Holstein kommt es zu keiner Titelverteidigung. Die Welt- und zweifache Nationalsiegerin Galys-Vray macht den Weg einer Nachfolgerin frei. Die Favoritinnen mit Ghardaia und Darling wurden bereits erwähnt.

Ebenfalls am Start stehen Au Parchy Doorman Jolie, die an der Swiss Expo die Ehrenerwähnung erhielt und der Swiss-Expo-Euterchampion Longeraie Windbrook Tanga. Atwood stellt mit 28 von 216 am meisten Töchter.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE