29.12.2018 12:00
Quelle: schweizerbauer.ch - ral
Ausstellung
Lovely und Himelda toppen alle
Die Altjahresschau in der Markthalle Burgdorf mausert sich zum Regionalevent von hohem Niveau. Die Zuschauer drängten sich dicht um den Ring.

Richter Jan Jungen hatte sichtlich Freude, die 11 Kategorien Swiss Fleckvieh- und Red Holstein/Holsteinkühe zu richten. Souverän kommentierte er am Freitagabend dem sehr zahlreich aufmarschierten Publikum seine Entscheide.

Das krönende Finale waren die Misswahlen, zu denen er je sieben Finalistinnen in der Ringmitte aufstellen liess. Es sei eine Freude, unter Kühen von so hoher Qualität die Siegerinnen küren zu können, liess er wissen.

Bei den Eutermissen machte HOppliger Mascalese Himelda von Daniel Wüthrich, Bigenthal, das Rennen. "Ihr Voreuter ist noch etwas straffer mit der Bauchwand verbunden als jenes der Vizemiss", so Jungen. Damit wolle er die Qualitäten der Resevermiss keineswegs schmälern. Diesen Titel konnte  die kapitale Haslis Lookout Melina von Samuel Haslebacher, Sumiswald, für sich beanspruchen.

Lookout doppelte mit einer weiteren Tochter nach. "Diese Kuh hat mich vom ersten Moment an in ihren Bann gezogen. So muss ein Holsteinkuh aussehen, wie ich mir sie vorstelle", schwärmte der 25jährige Richter. Noch vor der Eutermiss Himelda klassierte sich in ihrer Kategorie Güdel's Lookout Lovely von Fritz und Beat Güdel, Kaltacker.

Sie strahlt enorm viel Weiblichkeit und Charme aus und ist mit einem Spitzeneuter ausgestattet. Lovely eben. Der Fall war klar, Lovely ist die neue Miss der Altjahresschau. Aber da war auch noch die Titelverteidigerin, Acme Simone von Hansueli Reinhard, Rüdisbach. Sie präsentierte sich erneut in Topform und ging als verdiente Reservemiss vom Platz.

Rangliste
Ausführlicher Bericht in der Printausgabe vom 5. Januar 2019


SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE