16.10.2016 13:00
Quelle: schweizerbauer.ch - Ernst Riesen
Solothurn
Schaulaufen der Schönen
130 Tiere wurden am vergangenen Wochenende an der Solothurner Eliteschau in Mümliswil aufgeführt. Dabei machte Maddison, eine Bental-Tochter, eine gute Figur.

Der Experte Enrico Bachmann aus Seewen richtete die rund 130 Tiere aller Rassen zügig und kompetent. Als Miss über alle Rassen kam er nicht darum herum, die elegante und korrekte, mit einer fantastischen Euteraufhängung und exakten Strichverteilung ausgestatteten Maddison, RH, auszurufen.

Enorme Flanken


Die Bental-Tochter gehört Markus Schläfli-Marti, Horriwil. Sie hatte sich im Vorfeld bereits gegen starke Konkurrenz wie die junge, offenrippige und schliffige Red-Boy Riana, RH, von Adolf Zemp, Ramiswil, und die in 4. Laktation stehende Bjoern Mila, SF, von Peter Studer, Mümliswil, die mit ihrer schönen Breite und Tiefe auffiel, durchgesetzt. Im Rennen um den Miss-Fleckvieh-Titel verwies Riana die beiden anderen Kühe auf die Plätze.

Für die Wahl zur Miss Holstein behielt der Richter die mit viel Milchtyp versehene Meiender Sissi, eine Saphir-Tochter von Herbert Ender-Meier, Büsserach, die mit einem sehr satten Eutersitz und viel Kapazität ausgestattete Big Apple ET Imunia von Markus Schläfli-Marti, Horriwil, und die extrem grosse und lange Sanchez RDF Favi Falo aus dem Stall von Dominic und Peter Sieber, Oberdorf, im Ring. Es waren schlussendlich die enorme Flanke, die Tiefe und der Rahmen, die den Richter bewogen, den Titel an Favi Falo zu vergeben.

Perfekter Eutersitz

Im Rennen um den Miss-Braunvieh-Titel traten die in der 1. Laktation stehende, mit einem sehr korrekten Euter ausgerüstete Fantastic-ET Fiona, Roger Probst, Laupersdorf, die mit sehr schöner Länge und Breite sowohl im Typ wie im Euter auftrumpfende Schmidig’s BS Jet Gabi aus dem Stall von Alfred Schmidig, Grenchen, und die milchtypische, schön aufgeeuterte Studer Roderis Blooming Bolivia, Daniel Studer Nunningen, gegen einander an.

Die Harmonie und der absolut perfekte Eutersitz von Blooming Bolivia liessen dem Richter keine andere Wahl, als den Vizetitel an Jet Gabi und den dritten Rang an Fantastic Fiona zu vergeben. Im gleichen Aufwisch konnte Bolivia dank ihrem GZW von 118 auch noch den Genetikpreis BV mit nach Hause nehmen.

Beaderung und Textur


Zur Wahl Miss Schöneuter Fleckvieh hatten die Simmentaler, die Swiss-Fleckvieh und die RH gemeinsam anzutreten. Das Line-up ein absoluter Traum, top Euter, soweit das Auge reichte, und eine Denkaufgabe für den Richter. Er zog sich schlussendlich gekonnt aus der Affäre und vergab den Titel an Meiender Balifax, Herbert Ender-Meier, Büsserach. Die Bental-Tochter mit dem komplettesten Euter in Bezug auf Bänderung, Strichverteilung und Textur auf dem Platz.

Nicht weniger spannend waren die Schöneuter-Ausmarchungen der Holsteiner und des Braunviehs. Auch hier eine Augenweide. Bei der Fraktion der Holsteiner war es Affolter’s Gospel, die den Sieg nach Hause brachte. Die Saphir-Tochter aus dem Stall von Urs Affolter-Strub, Oekingen, überzeugte den Richter dank ihres ausgeprägten Zentralbandes, ihrer Beaderung und Textur. Das sehr lange, breite Euter und zudem sehr hoch aufgehängte Hintereuter von Fantastic-ET Fiona konnte der Richter nicht übersehen. So ging die Schleife für den Schöneutertitel Braunvieh in den Stall von Roger Probst, Laupersdorf.

Rangliste

Abt.1: Fantastic Pauline, Martin Steiner, Halten. Abt. 2: Fantastic Fiona, Roger Probst, Laupersdorf. Abt. 3: Blooming Studer Roderis Bolivia, Daniel Studer, Nunningen. Abt. 4: Jet Schmidig’s BG Gabi, Alfred Schmidig, Grenchen. Abt. 5: Joe Schmidig’s BS Jola, Alfred Schmidig, Grenchen. Kat. 7: Alpinist Conny, Erhard Probst, Mümliswil. Kat.  8: Uew Charlotte, Erhard Probst, Mümliswil. Kat.  9. Incas Affolter’s Hera, Urs Affolter, Oekingen. Kat. 10: Bjoern Mila, Peter Studer, Mümliswil. Kat. 11: Red-Boy Riana, Adolf Zemp, Ramiswil. Kat. 12: Red-Boy Arbonia, Urs Affolter, Oekingen. Kat. 13: Bental Maddison, Markus Schläfli, Horriwil. Kat. 14: Big Apple Imunia, Markus Schläfli, Horriwil. Kat. 15: Saphir Meiender Sissi, Herbert Ender, Büsserach. Kat. 16: Sanchez RDF Favi Falo, Dominic und Peter Sieber, Oberdorf. 


SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE