2.11.2015 12:24
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
St. Gallen
Spitzentiere am GP von Sargans
Am kommenden Samstag findet die 14. Ausgabe des internationalen GP von Sargans statt. 140 Rinder aus vier Ländern werden aufgeführt. Als Richter wird Marc-Henri Guillaume von Swissgenetics im Einsatz stehen.

Die offene Rinderschau lockt jeweils viele Besucher in die Markthalle nach Sargans SG. Besonders erfreut ist das Organisationskomitee über die wachsende Anzahl Anmeldungen aus dem Ausland. Nebst einheimischen Tieren aus 17 Kantonen werden auch Rinder aus Österreich, Liechtenstein und Italien zu sehen sein.

Die Besucher erwarte „eine sehr interessante Genetik“, heisst im Communiqué der Organisatoren. Favoriten bei den Vätern seien Fantastic, Jongleur, Virestar, Jet, Anthony und Jan. Bei den Müttern werden unter anderem Töchter von Jolden-Greysy, Zaster-Zamba, Norwin-Nora, Jolden-Sassy, Nescardo-Romina, Wagor-Winona, Jongleur-Perla, Glenn-Gerda, Stardust-Sydney, Pelux-Paissy zu sehen sein.

Die höchste durchschnittliche Milchleistung einer Mutter liegt bei 10’670 Kilogramm Milch, die höchste Lebensleistung bei 101‘260 kg Milch. Als Richter wird Marc-Henri Guillaume (und nicht wie zuvor gemeldet Stefan Hodel von Braunvieh Schweiz) agieren. Zwischen den Rangierungen werden Showblocks eingefügt.

Programm

Samstag 7. November 2015

Markthalle Sargans
Nachmittag – Auffuhr der Tiere
Beginn der Rangierung 18.00 Uhr
Beginn der Showblocks ca. 21.00 Uhr
Championwahl ca. 22.30 Uhr
Party nach Championwahl – Open End
Infos und Katalog unter www.gpvonsargans.ch

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE