17.10.2015 12:17
Quelle: schweizerbauer.ch - ral
Olma
Starke Siegerinnen an der Vierrassenschau der Olma
Die Vierrassenschau am der Olma bot auch heuer ein Schaufenster der Tierzucht auf hohem Niveau. Miss Braunvieh wurde Manser's Joe Hanna von Bruno Manser, Muolen.

Als kleinste Siegerin ging die Jerseykuh Heidis Belle Fidschi von Larissa Gut aus Bözberg vom Platz. Auch bei den Holstein machte eine Aargauerin das Rennen. Die feinzellige Duckett Goldwyn Toby von Thomas Ender, Kallern stach ohre Stallkollegin Hellender Hvezda Gharienne aus.

Richter Jürg Richner machte bei den Red Holsteins eine klare Siegerin aus: Zumsteg Delago Jasmin-ET von Heini Zumsteg, Wil AG. Eine grosse Zukunft hat die unterlegene Freestyler Sina SF von Stefan Kuhn, ebenfalls aus Wil vor sich.

Das Braunvieh als Hauptharst wartete mit Kühen der Spitzenklasse auf. Am Besten gefiel Richter Walter Rhyner die feine Manser's Joe Hanna von Bruno Manser, Muolen SG. Sie schlug die tiefrippige Wagor Fix der Gebrüder Taddei aus Ponte Valentino TI. Als Ehrenerwähnung ging Berry's Zaster Madrisa von Marcel Jud, Wolfertswil SG vom Platz. Die komplette Hercule Kuba von Felix Honegger, Hinwil ZH ging als Miss Original Braunvieh vom Platz.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE