17.01.2013 19:54
Quelle: schweizerbauer.ch - Marcel Wipfli
Jersey
Swiss Expo 2013 - Jersey-Ausstellung: Double für Legacy Flame und irischer Rindersieg
Palavill Legacy Flame von Leon und Vincent Villon, Sorens, gewinnt bei den Kühen beide Titel der sehr guten Ausstellung. Den Rindertitel holt das irische Rind Beechrow Star Light aus dem Betrieb von Michael Booth

Von Austragung zu Austragung wird das Teilnehmerfeld bei der Jerseyausstellung an der Swiss Expo grösser. Auffallend stark war in diesem Jahr die Qualität. Bereits die Rinder konnten für viel Aufsehen sorgen. Der französische Holsteinzüchter Philippe Deru richtete in acht Kategorien knapp fünfzig Tiere.

Irischer Sieg

Richter Deru macht die sehr ausgeglichene Beechrow Star Light zur Rinder-Championne. Das jährige irische Rind von Michael Booth aus Portlaise Co Laois glänzte mir ihrer Verbundenheit und einer starken oberen Linie und einem ideal geneigten Becken. Den Reserve-Championne-Titel gewann Herma Lencrest Celtiane. das Rind ist aus dem immer wieder sehr erfolgreichen Zuchtbetrieb von Hervé und Véronique Monney aus Les Cullayes. Die sehr feinknochige Celtiane vermochte mit der Irin in der Verbundenheit der Schulter mit der Mittelhand und in der oberen Linie nicht ganz mitzuhalten. Deru sprach jedoch von einem sehr knappen Entscheid um den Rinder-Championtitel.

Auch die Kuhklassen überzeugten

Auch die Kuhklassen überzeugten am Donnerstagabend die vor allem aus der Westschweiz stammenden Besucher. Sowohl Championne und Euter-Championne wurde  Palavill Legacy Flame von Leon und Vincent Villoz aus Sorens. Deru lobte die Ausgeglichheit von Flame im Typ. Gerade die Vorhand und das ideale Becken hob er hervor. Flames  grosse Stärke sei aber das Euter, welches in allen Teilen überzeuge.
Beide Reserve-Titel gewann Grensprey Fantom Islande von Pradervand-Rey aus Grens. Auch Islande überzeugte durch eine sehr starkes Euter, welches gerade im Nacheuter mit ihrer Höhe und Breite sehr positiv auffiel. Die Ehrenerwähnung vergab Deru an Iatola Eibonie der Gebrüder Hyson. Die Züchter stammen aus Frankreich. Im Final war zudem Marcel Nussbaumer mit Senior Razzia vertreten. Razzia war die jüngste Kuh der vier Kategoriensiegerinnen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE