17.01.2015 22:24
Quelle: schweizerbauer.ch - ats, ral
Swiss Expo 2015
Swiss Expo 2015 - Altmeisterin Iron O'Kalibra schlägt wieder zu
Die Grande Championne Holstein der Swiss Expo 2015 heisst Decrausaz Iron O’Kalibra, GS Alliance und Pat Conroy, Bürglen. Bei der Championnewahl der jungen Kühe konnte die Betriebsgemeinschaft Currat-Papaux-Piller, Les Ecasseys, einen Doppelsieg bejubeln.

Für Richter Stefan Widmer führte kein Weg an der Holstein-Europameisterin Decrausaz Iron O’Kalibra, GS Alliance und Pat Conroy, Bürglen, vorbei. Er bestimmte sie zur Grande Championne Holstein der Swiss Expo 2015.

Reserve-Championne und Reserve-Championne Euter alt wurde Galys-Vray, Marc und Erhard Junker, Thomas Staub, AL.BE.RO, Iffwil. Mention Honorable wurde die Italienerin Posozaa Goldwyn Sonia, All. Beltramino, Bag2, Al.Be.Ro, L. Bach und Luca F. Sarreri (I).

Den Schöneutertitel der älteren Kühe gewann die Französin Goldwyn Carmen-OTs Scl Ferme d’Autes, Criquiers (F).

Fever Noella bei jungen Kühen vorne

Championne jung wurde Holst.Papaux Fever Noella und zwar vor der Reserve-Championne jung Holst.Papaux Seaver Natalia. Beide Kühe wurden von der Comex Currat-Papaux-Piller, Les Eccasseys, gezüchtet und ausgestellt. Den Titel einer Mention Honorable jung ging nach Frankreich zu Sid Valana, Gaec de Wittelsheim, Willesheim (F).

Den Titel Championne Euter jung ging ebenfalls nach Frankreich und zwar zu Wilt Excellence, Gaec Wilt & D. Gutknecht, Dachstein (F). Der Reserve-Championne Euter-Titel hingegen ging ins Oberland. Mox Shottle Domenica, Beluga Holsteins und Christof Luginbühl, Aeschi bei Spiez, konnte ihn einheimsen.

Rinderchampionne Doug Artes Tina

Doug Artes Tina von  Nathalie Rey, E. Rijneveld, P. Conroy, Q. Serrabassa aus  Châbles gewinnt in Lausanne den Rinderchampionne-Titel. „Sie wiederspiegelt die perfekte Kombination aus Milchtyp, Kapazität und einem guten Fundament“, lobt Richter Stefan Widmer die Siegerin.

Als Vize-Rinderchampionne ging Bons-Holsteins Koba 219 von  Bons-Holsteins aus  LD Ottoland (N) vom Platz. Koba zeichnet sich durch  „viel Feinheit und Schliff“ aus. Koba beschert den Holländern, die zum ersten Mal an der Swiss Expo vertreten sind, einen grossen Erfolg. Mention honorable Rinder wurde die Französin Extreme Nova IDA von Scl Novalait aus Graffigny Chemin (F). Nova wurde in der Kategorie von Widmer besonders für ihre Obere Linie und ihren guten Lendebereich gelobt.

Widmer zeigt sich begeistert von der Rinderschau. „Wir haben heute eine phänomenale Qualität im Rind.“  So müssen Rinder aussehen, aus ihnen kann es gute Kühe geben.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE