19.12.2018 16:43
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Viehzucht
Swiss Expo mit Neuerungen
Die 23. Ausgabe der Swiss Expo in Lausanne wird am Eröffnungstag auf der Regionale fokussieren. Zudem wollen die Organisatoren den Besuchern einen Blick hinter die Kulissen ermöglichen. An den übrigen drei Tagen sind wie immer die Kühe und ihre Züchter die Hauptprotagonisten.

Die Swiss Expo öffnet bald ihre Tore. Vom 9. bis 12.Januar 2019 werden in Lausanne Tiere von mehreren Rassen aus ganz Europa zu sehen sein. Die Veranstaltung hat sich nach eigenen Angaben zu einer festen Grösse für nationale und internationale Züchter entwickelt.

Lokale Spezialitäten

Am Eröffnungstag rückt die Swiss Expo die Jugend und das Regional in den Fokus. Die Besucher geniessen freien Eintritt und werden ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm erleben können. Die Organisatoren haben sich zum Ziel gesetzt, den Besuchern die Landwirtschaft und die lokalen Produkte näherzubringen. Und zudem soll die Bevölkerung einen Blick hinter die Kulissen des Rinderwettbewerbs werfen können. 

Vaud Terroirs wird mit einem Stand vertreten sein. Zahlreiche Gastronomiebetriebe bringen lokale Köstlichkeiten an den Mann und die Frau. Das Restaurant «La Ferme» aus Borex bringt die Malakoffs nach Lausanne. Das Restaurant «Lo Montagnon» wird den Besuchern Speisen im Stil eines Neuenburger Berggasthofs (métairie) anbieten: Rösti mit warmem TommeKäse, Rösti mit Neuenburger Treberwurst, Rösti mit Vacherin Mont-d'Or und viele weitere Spezialitäten. 

Jungzüchter

In der Expo Beaulieu werden zudem Eddy Baillifard, der Meister des Raclettes, zugegen sein. Er serviert während der gesamten vier Tagen rund 3000 Raclette. Abgerundet wird das Programm wie jedes Jahr von einem Dorfplatz mit musikalischer Unterhaltung, der für gesellige Stimmung sorgt. 

Der Mittwoch steht aber auch im Zeichen der Jugend. Die Swiss Jungzüchter organisieren ab 14.00 Uhr zum zweiten Mal eine Showmanship. Dieser internationale Vorführwettbewerb (engl. Showmanship) steht Jungzüchtern aus allen Ländern im Alter von 9 bis 28 Jahren offen. Alle Teilnehmer, die ein Rind vorführen – unabhängig von der Rasse –, können am Wettbewerb teilnehmen.  

Richter

Von Donnerstag bis Samstag werden gewohnt Spitzentiere der Rassen Holstein, Red Holstein, Brown Swiss, Jersey, Montbéliarde, Braunvieh, Swiss Fleckvieh und Simmental in Lausanne zu sehen. Kühe und Züchter kämpfen um den Sieg. Auf schweizerbauer.ch können Sie die Wettbewerbe im Stream live mitverfolgen. Zudem versorgen wir Sie mit Bildern und weiteren Videos. Bei uns verpassen Sie nicht.

Die Richter der 23. Swiss Expo sind: 

Holstein: Pascal Henchoz, Essertines-sur-Yverdon (VD, Schweiz) 
Red Holstein: Marc-Henri Guillaume, Grangettes (FR, Schweiz)
Braunvieh/Brown Swiss: Giuseppe Beltramino (Italien)
Jersey: Bruno Charrière, Cerniat (FR, Schweiz)
Montbéliarde: Clément Courtois, Fournets Luisans (Frankreich)
Braunvieh: Michael Spichtig, Melchtal (OW, Schweiz)
Swiss Fleckvieh: Samuel Künzi, Blausee-Mitholz (BE, Schweiz)
Simmental: David Gerber, Schangnau (BE, Schweiz)

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE