9.01.2019 19:50
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Swiss Expo
Swiss Expo: Sieger Jungzüchter
Der Eröffnungstag der Swiss Expo stand ganz im Zentrum der Jungzüchter. Zum zweiten Mal wurde ein Showmanship durchgeführt. Junior Champion wurde Thibaud Saucy aus der Schweiz. Senior Champion die Italienerin Erica Beltramino.

Zum zweiten Mal wurde am Eröffnungstag der Swiss Expo ein Showmanship-Wettbewerb durchgeführt. Über 60 junge Leute nahmen teil. Junior Champion wurde Schweizer Thibaud Saucy. Reserve Junior Champion wurde Tabea Cramer aus Deutschland und Mention Honorable Champion wurde Jann Bürkli (v.r.) aus der Schweiz.

Bei den älteren Vorführern gewann die Italienerin Erica Beltramino. Auf dem zweiten Platz stand der Schweizer Michael Fankhauser und auf den dritten Rang kam die Deutsche Jana Weinberg.

Teilnehmen konnten Jungzüchter im Alter zwischen 9 bis 28 Jahren. Bei den Kuhrassen gab es keine Einschränkungen. Die Jungzüchter wurden in verschiedene Altersklassen unterteilt, um einen fairen Wettkampf zu gewährleisten. Das Richterkomitee ermittelte im Rahmen des Wettbewerbs einen Junior Champion und einen Senior Champion.

Die «Nachwuchszüchter» erhalten so die Möglichkeit, an einer grossen Ausstellung Erfahrungen zu sammeln. Insgesamt haben sich über 60 Jungzüchter aus sieben Ländern, Schweiz, Frankreich, Österreich, Deutschland, Belgien, Italien und Luxemburg, für den Anlass angemeldet.  Das grösste Kontingent stellt die Schweiz mit über 50 Prozent der Teilnehmer. Auch aus Frankreich gab es viele Anmeldungen. Als Richter amteten Adrian Entrecanale aus Spanien und Patrick Rüttimann aus der Schweiz (Ruegruet Holsteins).

Eine Showmanship ist ein Vorführwettbewerb, bei dem bewertet wird, wie gut der Jungzüchter sein Rind im Ring präsentiert, wie er die Anweisungen des Richters umsetzt und ob er sein Rind so platziert, damit die Vorzüge des Tieres optimal präsentiert werden.

Um eine gute Klassierung zu erreichen, spielen gemäss den Schweizer Jungzüchtern viele Faktoren eine Rolle. So muss das Rind im Vergleich zum Vorführer die richtige Grösse haben. Mit dem Lauftraining wird die Harmonie zwischen Tier und Jungzüchter gewährleistet. Zudem muss das Tier mit Pflege und Fütterung gut vorbereitetet werden, damit es in richtiger Showkondition ist. Organisiert wird der Anlass von den Schweizer Jungzüchter.

Den ersten Showmanship an der Swiss Expo haben Fabian Betschart (Champion Junior) aus der Schweiz und Lynn Jemming (Championne Senior) aus Luxemburg gewonnen. Betschart und Jemming holten im Ring das Beste aus ihren Rindern heraus.

Die Swiss Jungzüchter sind ein Dachverband, zu dem sich die kantonalen Jungzüchtervereine kuhrassenübergreifend zusammengeschlossen haben. Ihr Ziel ist, die Viehzucht zu fördern. Durch die Organisation von Ausstellungen wollen sie das Potenzial der Viehzucht fördern, indem sie ihre besten Tiere gegeneinander antreten lassen. Die Swiss Jungzüchter engagieren sich aktiv als Sponsor für die Ausbildung der Jungen, unter anderem im Rahmen der Schweizer Jungzüchterschule, aber auch durch die Organisation von Events.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE