21.02.2014 23:46
Quelle: schweizerbauer.ch - wpf, sam
Tier und Technik 2014
Tier und Technik 2014 - Glenn Glena kehrt auf Siegesstrasse zurück
Pius Schulers Glenn Glena, Paul Kälin-Merz, Steinen, ist Grand Champion der IGBS-Schau 2014. Die grosse Dominatorin des letzten Jahres kehrt damit nach ihrer Niederlage an der Swiss Expo auf die Siegesstrasse zurück. Glena war nicht die einzige Glenn-Tochter, die einen nachhaltigen Eindruck hinterliess.

"Es ist nicht wie im Sport. Ich kann heute Abend nur eine Goldmedaille verteilen." Mit diesen Worten leitete Richter Paul Caduff die Championwahlen ein. "Ich musste heute wirklich diese fünf Kühe einzeln auseinander nehmen, damit ich die Kuh sehe, welcher ich die Goldmedaille übergebe", fügte er an.

Mit den fünf Kühen meinte er R.B. Nesta Jalta von Xaver und Beat von Rickenbach, Lachen, Glenn Gordana von Markus und Matthias Süess, Andwil, Pius Schulers Glenn Glena von Paul Kälin-Merz, Steinen, Wendelins Moiado Legassy von Wendelin Casutt-Cathomen, Falera und schliesslich die Österreicherin Vikar Sara von Martin Mariachen, Schwarz (A). Diese Kühe hatte Caduff in den Auszug genommen.

Glenn, Nesta, Glenn, Glenn, Alibaba

Caduff atmete noch einmal tief durch und sagte dann: "Ihr dürft aufstehen und klatschen." Unter Standing-Ovations ging Caduff durch die Reihen und schlug schliesslich Pius Schulers Glenn Glena zur Grand-Champion. Anschliessend bestimmte er R.B. Nesta Jalta zur Reservesiegerin sowie Glenn Gordana zur Ehrenerwähnung.

Den Schöneutertitel der älteren Kühe gewinnt die Ehrenerwähnung Glenn Gordana von Markus und Matthias Süess, Andwil. Richter Paul Caduff zog sie Global View Alibaba Jasmin, Global View Genetics, Muolen, vor. "Es war eine enge Entscheidung. Die Schöneutersiegerin hat das etwas besser ausbalancierte Nacheuter und im Zentralband ist sie noch eine Spur stärker", begründete Caduff. 

Im Auszug der besten fünf Schöneuter-Kühe waren zudem noch die spätere Grand Champion Glenn Glena, die Reserve-Grand-Chapion Nesta Jalta sowie Wendelins Moiado Legassy.

...noch einmal Glenn und dann Huray

Bei den Erstlaktierenden bestimmte Caduff die junge Kuh Florins Glenn Goa, Georg Florin, Serneus, sowohl zur Championne jung wie auch zur Miss Schöneuter jung. Sie konnte in beiden Entscheidungen Huray Pirinia, Jakob Amstad, Wiezikon, auf den zweiten Platz verweisen.

Valär bester Züchter und zusammen mit Gisler/Gisler bester Aussteller

Zum ersten Mal überhaupt wurden die Auszeichnungen für den Besten Züchter und den besten Aussteller vergeben. Bester Züchter wurde Hans Valär, Jenaz, vor Hansueli Huser, Neu St. Johann und Emil Zwingli, Wattwil.

Bei der Wertung als bester Aussteller hatte auch Hans Valär die Nase vorne. Hier aber ex aequo mit der BG Thomas und Thomas Gisler, Littenheid. Auf den dritten Rang in dieser Wertung kam Jakob Amstad, Wiezikon.

 Zur Bildergalerie mit Impressionen der IGBS-Ausstellung

Noch mehr über die IGBS-Ausstellung lesen Sie im Schweizer Bauer vom Mittwoch, 26. Februar.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE