24.02.2019 17:12
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Messe
Tier&Technik: 33'000 Besucher
Die Fachmesse für die Landwirtschaft auf dem Olma-Gelände in St. Gallen ging am Sonntagnachmittag zu Ende. Zu den Höhepunkten gehörten die Sonderschauen und die Tierausstellungen.

Auf dem Messegelände der trafen rund 33'000 Besucher auf 480 Aussteller. Das Angebot reichte von Produkten und Dienstleistungen für die Viehwirtschaft und den Pflanzenbau über Hof- und Stalleinrichtungen bis hin zu Maschinen und Geräten.

Aussteller, Besucher und die Messeverantwortlichen zeigen sich alle sehr zufrieden, teilt die Messeleitung am Sonntag mit. Gemäss einer Umfrage wurde das Messeangebot von 92% der Besucher mit gut und sehr gut bewertet, und 95% der Befragten gaben der Stimmung die Noten gut und sehr gut, während gar 98% den Besuch der Tier&Technik weiterempfehlen würden. 

Ein Höhepunkt der Messe war die Sonderschau «Digitalisierung in der Landwirtschaft». Sie zeigte Drohnen, einen autonomen Roboter für mechanische Unkrautbekämpfung und einen Melkroboter im Einsatz.

Auf viel Interesse stiessen auch die Ausstellungen der Milchviehrassen und Fleischrassenrinder. «Die Elite-Auktion und der Schauwettbewerb der Interessengemeinschaft Brown Swiss-Züchter IGBS mit den leistungsstärksten Braunviehkühen der Schweiz wurden auch dieses Jahr zu einem stimmungsvollen Höhepunkt am Freitagabend», hält die Messeleitung fest. Grand Champion IGBS 2019 wurde Salomon Sarina von Guido Bucheli aus Segnas GR.

Die 20. Tier&Technik findet vom 20. bis 23. Februar 2020 statt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE