27.03.2015 10:18
Quelle: schweizerbauer.ch - wpf
Braunvieh
Wagor Fix und Blooming Bianca gewinnen
Die Tessiner Ausstellung in Giubiasco mit ausserkantonaler Beteiligung fand auf hohem Niveau statt. Das Rind Felder’s BS Blooming Bianca holte bereits den sechsten Championtitel. Die bekannte Kuh Wagor Fix der Gebrüder Taddei wurde Champion. Manuel und Karl Arnold holten mit Lematter's Jongleur Evolet den Schöneutertitel.

Die Rinderausstellung in Giubiasco hat Tradition. Seit Jahren folgen Jungzüchtergruppen aus der ganzen Schweiz der Tessiner Einladung. An der Championwahl betonte Richter Matthias Süess, Andwil, die hohe Qualität. Tatsächlich hat jedes der für die Championwahl qualifizierten Rinder das Potenzial, auch an einer nationalen Ausstellung eine Kategorie für sich zu entscheiden.

Toprinder am Start

Als Topfavoritin ist  der Dominator der aktuellen Schausaison Felder’s BS Blooming Bianca von Franz Felder, Marbach, gestartet. Das Toprind setzte sich durch und holte damit seit dem Sieg an der Olma bereits den sechsten Championtitel. Nach der Olma siegte Bianca am GP von Sargans, an der Aargauer Junior Expo, an der Innerschweizer Rindershow und auch am Jungzüchter Alpin. Der Preis für den Reserve-Titel blieb im Tessin. Matthias Vitali zeigte die harmonische Fantastic Flora. Die Ehrenwähnung ging  an das genaue und viel Kapazität zeigende Rind Jongleur Janka von Gion Christian Dolf, Wergenstein.

Doppelsieg der Gebrüder Taddei

Die drittlaktierende Wagor Fix der Gebrüder Taddei aus Ponto Valentino wurde Champion, vor ihrer Stallgefährtin Näf’s Damien Assmira und Lematter’s Jongleur Evolet von Manuel und Karl Arnold, Erstfeld. Evolet gewann mit ihrem fantastischen Euter auch klar den Schöneutertitel vor Polti Top TI Parko Patty von Dazio und Enea Polti, Olivone, und der Championkuh Fix.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE