21.02.2019 14:05
Quelle: schweizerbauer.ch - Manuel Gisler
Braunvieh
Wer folgt auf Manser’s Joe Hanna?
Keiner der bisherigen IGBS-Champions ist zur Schau angemeldet – das verspricht Spannung pur. Als Richter wird Stefan Hodel im Einsatz sein und die Kühe aus der Schweiz, Deutschland und Österreich beurteilen.

Nach über 2000 Vorschaukilometern bei viel Schnee und Sonnenschein quer durch die ganze Schweiz  konnten innerhalb von vier Tagen rund 200 Ausstellungs- und Auktionstiere besichtigt werden. 

Neuer Champion gesucht

Grosse Spannung ist auch dieses Jahr wieder garantiert, so ist keiner der bisherigen IGBS-Champions zur Schau angemeldet, und es wird ein neuer IGBS-Champion und Nachfolger von Manser’s Joe Hanna von Bruno Manser aus Muolen SG gesucht und bestimmt auch gefunden. Neben den Schweizer Ausstellern sind auch  auch Aussteller aus Österreich und Deutschland in St.Gallen.  

Mit Stefan Hodel aus Luzern als Richter für die IGBS-Schau 2019 konnte ein begnadeter Viehkenner gefunden werden. Er selbst ist auf einem erfolgreichen Braunviehzuchtbetrieb zuhause, arbeitet bei Braunvieh Schweiz als LBE-Chefexperte und hat eine der grössten, wenn nicht die grösste Richtererfahrung im In- und Ausland beim Braunvieh. Man darf auf die spektakulären Höhepunkte der IGBS-Schau 2019 und auf seine Entscheidungen im Ring  gespannt sein.

Programm Freitag, 22. Februar 2019

09.00 Uhr Öffnung der Ausstellung
17.00 Uhr 27. IGBS Elite-Auktion
19.00 Uhr Schaurichten der besten und schönsten Braunviehkühe aus der Schweiz und dem benachbarten Ausland

Wer folgt auf Huser?

Die beiden Wettkämpfe «Bester Züchter» und «Bester Aussteller» werden unter den Ausstellern ausgetragen, welche mindestens drei Tiere aufführen und Top-Resultate erhalten. Im vergangenen Jahr konnte Hansueli Huser aus Neu St. Johann gleich beide Titel ergattern. Gelingt es ihm in diesem Jahr, die Titel zu verteidigen? Man wird sehen – die Konkurrenz ist stark.

Nach der Schau gehts weiter mit Barbetrieb bis in den frühen Morgen. Dort können die Einkäufe an der Sale oder die Resultate  der Ausstellung gefeiert oder es kann einfach die Stimmung unter Berufskollegen und Freunden genossen werden. Auch in diesem Jahr gibt es die beliebten Brown-Swiss-Power Drinks. Damit werden müde Züchter wieder hellwach.

Jungrichterwettbewerb

Im Rahmen der IGBS-Ausstellung wird der kommenden Züchter- und Richtergeneration die Gelegenheit geboten, sich im Rangieren von Spitzentieren zu messen. Die Arbeit wird direkt vor Ort mit dem Resultat des erfahrenen Richters verglichen. Das Ziel dabei ist es, möglichst wenig Differenzpunkte gegenüber dem Prof-Richter zu erhalten. Jungzüchter im Alter von 14 bis 30 Jahren, die schon immer mal ihr Richterauge unter Beweis stellen wollten, erhalten an der Tier&Technik die beste Gelegenheit. Die Sieger ernten Ruhm und Ehre. Zusätzlich werden die besten drei Jungrichter kurz vor der Champion-Wahl im Ring mit einem Spezialpreis gekürt. mg

 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE