28.03.2017 08:04
Quelle: schweizerbauer.ch - Samuel Krähenbühl
Swissherdbook
Zuchtstiermarkt Thun wird um einen Tag verschoben
Die Veranstalter der Zuchtstiermärkte Thun und Bulle konnten die drohende Terminkollision ihrer Märkte verhindern.

Der Schweizerische Zuchtstiermarkt Thun 2017 findet dieses Jahr ausnahmsweise von Mittwoch 20. bis Donnerstag, 21. September statt. «Wegen einer Terminkollision mit dem Zuchtstiermarkt von Bulle hat die Marktkommission nach mehreren Gesprächen beschlossen, unseren Anlass um einen Tag auf Mittwoch und Donnerstag zu schieben. Ab 2018 findet der Zuchtstiermarkt Thun wieder an den gewohnten Tagen statt», schreiben die Veranstalter auf der Website der Verbandsgenossenschaft für Simmentaler Alpfleckviehzucht und Alpwirtschaft (VSA), welche den Zuchtstiermarkt Thun organisiert. Der Zuchtstiermarkt Bulle findet einen Tag vorher, also am Dienstag, 19. September statt.

«Wir beiden OKs sind zusammen gesessen und haben uns darauf geeinigt, dass wir den Zuchtstiermarkt Thun einmalig schieben», sagt Christian Berger, Geschäftsführer des Zuchtstiermarkts Thun auf Anfrage. Dass es überhaupt zur Terminkollision gekommen sei, hänge auch damit zusammen dass man sich beim Thuner OK vor zwei Jahren ohnehin schon Gedanken gemacht habe, den Termin nach hinten in der Woche zu schieben. Deshalb habe man damals nicht unmittelbar auf die Terminanfrage aus Bulle geantwortet. Eine Verschiebung um bringe für den Zuchtstiermarkt Thun ohnehin noch einen organisatorischen Vorteil: «Wegen des Baus der neuen Halle auf dem Thun Expo-Gelände gibt es auch eine neue Anbindevorrichtung. Wir haben deswegen einen Tag länger Zeit, um diese neue Einrichtung einzubauen.»

Swiss-Fleckviehzüchter Bruno Beyeler aus Plaffeien FR ist einer der Züchter, welche immer an beiden Märkten Stiere ausstellen. Beyeler ruft in Erinnerung, dass nicht nur Züchter, sondern auch einige potenzielle Käufer beide Märkte besuchen und sich dann für einen Stier entscheiden: «Es gibt Stammkunden, die praktisch jedes Jahr entweder in Bulle oder in Thun einen Stier kaufen. Ich bin deshalb sehr froh, dass sich die beiden Märke geeinigt haben.» Denn es könne nicht sein, dass im gleichen Verband zwei Zuchtstiermärkte am gleichen Tag stattfinden würden.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE