Donnerstag, 25. Februar 2021
20.12.2020 07:23
Deutschland

D: Freilandschweine trotz ASP

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sum
 Das bayerische Umweltministerium hat nun laut vetion.de ein neues Sonderforschungsprojekt aufgesetzt, das zeigen soll, wie trotz ASP Auslauf- und Freilandhaltungen von Schweinen möglich bleiben können.
zvg

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) greift in Deutschland weiter um sich, auch wenn Hausschweinebestände  verschont geblieben sind.

 Das bayerische Umweltministerium hat nun laut vetion.de ein neues Sonderforschungsprojekt aufgesetzt, das zeigen soll, wie trotz ASP Auslauf- und Freilandhaltungen von Schweinen möglich bleiben können.

Die Existenz der Landwirte dürfe durch die ASP nicht gefährdet werden. Man wolle in Bayern auch zukünftig eine Auslauf- und Freilandhaltung von Schweinen, und dafür brauche es praktikable Massnahmen zum Schutz der Tiere, so die Begründung für das Projekt.

Es soll Wege aufzeigen, wie moderne und zukunftsfähige Haltungssysteme konkret unterstützt werden können, und wie durch verschiedene Sicherheitsmassnahmen eine zukunftsfähige Haltung von Schweinen gestaltet sein muss, damit sie selbst im Fall eines Ausbruchs der ASP weiterlaufen kann. sum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE