25.02.2017 16:10
Quelle: schweizerbauer.ch - sum
Forschung
Die Küken schon im Ei füttern
Um das Schlupfgewicht von Küken zur verbessern, sollen dem Küken bereits im Ei Salze verabreicht werden.

Die Optimierung der Geflügelfütterung kann laut agrarzeitung.de  nicht früh genug  beginnen. Experten diskutierten  kürzlich auf einem Weltgeflügelkongress in Peking (China) das  In-ovo-Feeding.

Dabei werden den Küken bereits im Ei vor dem Schlüpfen Aminosäuren, Salze, Zucker oder Buttersäure verabreicht. Das soll das Schlupfgewicht, die Schlupfrate und die körperliche Verfassung der Tiere verbessern. Allerdings fehlen den meisten Brütereien dazu die technischen Voraussetzungen.  

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE