Montag, 28. November 2022
30.07.2022 16:56
Forschung

Hochlandrinder gegen Grünerlen

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sum

Die Grünerle hat sich ausgebreitet und wirkt sich negativ auf die Alpweiden aus. Agroscope untersuchte, wie sich eine Beweidung durch Hochlandrinder auf die Vegetation auswirkt. 

2019 und 2020 liessen Forschende zwei mit GPS-Halsbändern ausgestattete Hochlandrinder-Herden auf drei Koppeln mit Grünerlenbefall in den Alpen weiden.

2020 wurden zusätzlich auf jeder Koppel in stark befallenen Gebieten Melasseblöcke platziert, um die Herden zum Fressen der Grünerle zu bewegen.

Die Untersuchungen zeigten, dass die Hochlandrinder um die Melasseblöcke herum deutlich mehr als im Vorjahr und im Vergleich zu Kontrollflächen weideten.

Die Blätter und Äste der Grünerle wurden bis zu einer Entfernung von 10m von den Melasseblöcken entfernt. Die Ergebnisse zeigen das Potenzial dieser Bewirtschaftungsform, um die Ausbreitung der Grünerle einzudämmen.

Mehr zum Thema
Tiere

Die Trutenhaltung ist in der Schweiz lediglich eine Nische.lid Die Nachfrage und damit die Produktion von Trutenfleisch hat in den letzten Jahren stetig etwas zugenommen – die ganzen Truthähne für…

Tiere

Der Kontakt zwischen Wildvögeln und Hausgeflügel soll vermieden werden.Ramona Riedener Momentan fliegen viele Wasservögel zur Überwinterung in die Schweiz ein. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) empfiehlt deshalb sämtlichen Geflügelhaltern,…

Tiere

Bis vergangenen März mussten die Brütereien nachweisen, dass sie auf das Verbot der Praxis zum Jahresende vorbereitet sind und die Voraussetzungen für die Geschlechtsbestimmung im Ei schaffen, alternativ kann auf…

Tiere

Künftig sollen die Gelder bereits bei Beginn einer geplanten Keulung und nicht erst an deren Ende an die Landwirte gezahlt werden.zvg Das britische Landwirtschaftsministerium (DEFRA) will den heimischen Geflügelhaltern mehr…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE