18.02.2017 09:48
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Luzern
Kälbermäster schliessen sich zusammen
Die fünf Luzerner Untersektionen haben sich auf Grund schwindender Mitgliederzahlen zu einem kantonalen Verband zusammengeschlossen.

Am 16. Februar 2017 fand in Schüpfheim LU die Gründungsversammlung des Luzerner Kälbermäster-Verbands statt. Die momentan fünf bestehenden Untersektionen Escholzmatt-Marbach, Wolhusen, Willisau, Luthern und Schüpfheim-Flühli-Sörenberg-Bramboden-Hasle wurden aufgelöst. Grund für die Gründung eines Verbands seien insbesondere schwindende Mitgliederzahlen gewesen, heisst es in einer Mitteilung.

Neu sollen auch Kälbermäster aus Regionen des Kantons angesprochen werden, die bis anhin nicht in den Untersektionen vertreten waren. Die Aufgabe der neuen Vorstandsmitglieder wird es sein, die Interessenvertretung und den Informationsfluss gegenüber dem nationalen Verband sicherzustellen und die Kommunikation nach aussen zu intensivieren.

Der Schweizer Kälbermäster-Verband (SKMV) setzte sich bis anhin aus den Sektionen Appenzell, St. Gallen, Graubünden, Bern, Luzern, Ob- und Nidwalden und Uri sowie der IG Kalbfleisch zusammen und zählt aktuell rund 1'000 Mitglieder.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE