Samstag, 27. Februar 2021
04.09.2020 13:00
USA

Mogul: Weltstier gestorben

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter

Der Holstein-Stier Mountfield Ssi Dcy Mogul ist gestorben. Das vermeldete sein Besitzer Select Sires aus den USA. Sein Einfluss auf die Holsteinzucht ist grenzenlos.

In den letzten Jahren prägte Mogul die Holsteinzucht wie kaum ein anderer. Die Zeitschrift Holstein International betitelte den Stier diesen Sommer zu Recht als neue Legende der Holsteinrasse. Weit über eine Million Samendosen wurden von ihm verkauft. Die millionste Dose wurde bereits E nde August 2017 produziert. Mogul war während den ersten Jahren seiner Karriere bei Select Star im Angebot. Heute bietet ihn Swissgenetics über die Reservation an.

Einflussreiche Söhne

Die Ausbreitung seines Einflusses läuft über seine Söhne. Die Stiere Edg Rubicon, Mr Mogul Delta, Woodcrest Mogul Yoder, Seagull-Bay Silver und Westenrade AltaSpring sind alles direkte Mogul-Söhne und tauchen in unzähligen Pedigrees auf. Ebenfalls ein Mogul-Sohn ist Bacon-Hill Montross, der Vater von S-S-I Montross Jedi.

Selbst bei heutigen genomischen Überfliegern nach ISET wie Plain-Knoll SI Magnitude, Larcrest Captivating, Wilder Hotspot Hulk P oder nach GTPI wie Genosource Captain, Peak AltaZazzle oder Siemers Rengd Parfect ist Mogul ein oder gar mehrfach im Pedigree. Seine Dominanz zeigt allein die Tatsache, dass sich Mogul in der Abstammung der Top-6 der genomischen Vererbern nach ISET findet. 

Mogul ein Allrounder

Für seine Generation war und ist Mogul ein einzigartiger Spezialist für hohe Leistungen, mittlere Grösse und fantastische Euter. Selbst heute weist er noch eine Euternote von 127 auf. In den USA sind es sogar 2,28 UDC. Sein ISET hält sich heute bei 1360 Punkten. Zwar weist er heute negative Zuchtwerte für Zellzahl und Mastitisresistenz auf. Doch in Merkmalen wie Nutzungsdauer, Fruchtbarkeit, Persistenz, Geburtsverlauf und Charakter ist er immer noch im positiven Bereich, was zeigt, dass er seiner Zeit voraus war. Ein Manko blieb jedoch. Sein Kappa-Kasein-Typ AE.

Hoch eingestufte Vollschwestern

Auch mit seinen Töchtern sorgte er in unzähligen Ställen für Furore. Besonders glücklich konnte sich der Stall Kings-Ransom im US-Bundesstaat New York schätzen. Dort lebten gleich zwei EX-95 eingestufte Vollschwestern: Kings-Ransom Mogul Cleo und Kings-Ransom Mogul Cleavage. Von diesen höchsteingestuften Mogul-Töchtern wurden viele Embryonen nach Europa verkauft. Mogul selbst war mit EX-93 linear beschrieben.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE