6.09.2017 11:38
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Bern
Mutterkühe auf dem Bundesplatz
Von Mittwoch bis Samstag teilt die Bevölkerung den Bundesplatz mit Mutterkühen. Den Besucherinnen und Besuchern werden die Tiere nähergebracht. Verschiedene Attraktionen und ein abwechslungsreiches kulinarisches Angebot runden den Anlass ab.

Bis vor wenigen Jahrzehnten gab es in der Schweiz keine Mutterkuhhaltung. Ende der 1960er-Jahre wurden erste Versuche durchgeführt. 1977 gründeten 42 Pioniere die Schweizerische Vereinigung der Ammen- und Mutterkuhhalter (SVAMH), heute Mutterkuh Schweiz.

Das 40-jährige Jubiläum wird mit verschiedenen Anlässen gefeiert. So auch auf dem Bundesplatz in Bern, wo normalerweise ein Wasserspiel für Unterhaltung sorgt. In den kommenden Tagen werden Mütterkühe, Kälber und zwei Stiere den Platz in Anspruch nehmen. Insgesamt gibt es 10 verschiedene Rassen bestaunen. Auch Ziegen, Schafe und andere Tiere sind in Bern zugegen

Die beef.ch Bern findet in zwei Teilen statt. Zuerst als Erlebnis Rind mit Tierausstellung, Gastronomie, Information und Unterhaltung auf den Bundesplatz (Mi und Do), danach mit den Bell BBQ Masters am auf dem Unteren Waisenhausplatz (Fr und Sa).

In der Streichelwelt des Erlebnishofes Hatti der Familie Thalmann können Tiere gestreichelt und in den Händen gehalten werden. Zudem finden am Mittwoch und Donnerstag verschiedene Vorführungen statt: Höneisens Hütehunde, Muniflüsterer Armon Fliri, Parade der beiden Stiere und Präsentationen der Kühe und Kälber.

Und auch kulinarisch wird einiges geboten. Es gibt diverse Menüs mit Qualitätsfleisch aus Mutterkuhhaltung, Feines vom Grill und Foodtruck sowie der Festwirtschaft.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE