4.05.2020 13:40
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Deutschland
Vogelgrippe: Geflügel darf raus
In Deutschland und in anderen Staaten der Europäischen Union scheint die Ausbreitung der Geflügelpest gestoppt worden zu sein. Die Stallpflicht für Geflügel wurde aufgehoben.

Der Landkreis Emsland hat mit Ablauf des 30. April die Stallpflicht für Geflügel aufgehoben. Wie der Kreis am Dienstag vergangener Woche mitteilte, hat es seit dem Ausbruch der hochpathogenen Vogelgrippe H5N8 am 21. März in einem Putenbestand im Landkreis Aurich in der Region und in ganz Deutschland keinen weiteren Fall der aviaären Influenza mehr gegeben.

Der Kreis Meppen hatte aufgrund seiner hohen Geflügeldichte und als Wildvogeldurchzugs- und Rastgebiet am 25. März per Allgemeinverfügung die Aufstallpflicht für sämtliche Geflügelarten angeordnet. Diese sollte eigentlich bis zum 31. Mai in Kraft bleiben, konnte nun aber aufgrund fehlender weiterer Seuchenfälle früher beendet werden. Auch im Landkreis Aurich wurden die Sperr- und Beobachtungsgebiete und die damit im Zusammenhang stehenden Beschränkungen mittlerweile aufgehoben.

Ausnahme Ungarn

In anderen Staaten der Europäischen Union scheint die Ausbreitung der Geflügelpest ebenfalls gestoppt worden zu sein, nachdem es im Januar und Februar vermehrt Infektionsfälle in Nutzgeflügelbeständen in Osteuropa gegeben hatte. Einzige Ausnahme ist Ungarn, wo es nach Angaben des europäischen Tierseuchenmeldesystems (ADNS) den jüngsten Fall der hochpathogenen Geflügelpest am 23. April gegeben hat.

In diesem Land sind im bisherigen Jahresverlauf bis zum 26. April insgesamt 216 Ausbrüche festgestellt worden. In der vergangenen Woche gab es in lokalen Medien allerdings Berichte über weitere Fälle, die bei der Weltorganisation für Tiergesundheit (OIE) aber noch nicht ausgewiesen wurden. Hinter Ungarn rangierte Polen mit bisher 32 infizierten Beständen auf dem zweiten Platz der von dieser Seuche betroffenen EU-Länder, wobei der bislang letzte Fall vom 31. März datiert.  

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE