Samstag, 28. Mai 2022
07.01.2022 14:28
Tierhaltung

Mehr Hühner, weniger Schweine

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Schweizer Bauern halten immer mehr Hühner. Der Hühnerbestand stieg von 2019 auf 2020 um gut 5 Prozent auf 12,43 Millionen, wie einer Aufstellung des Landwirtschaftlichen Informationsdienstes (LID) vom Freitag zu entnehmen ist.

Rückläufig war im gleichen Zeitraum hingegen der Bestand an Schweinen. Er ging um 0,8 Prozent auf rund 1,35 Millionen zurück.

Leicht rückläufig war der Bestand an Rindvieh. Dieser reduzierte sich 2020 um rund 9700 Tiere und belief auf rund 1,52 Millionen. Die Anzahl Schafe veränderte sich mit 343’528 im Vergleich zum Vorjahr kaum.

Mehr zum Thema
Tiere

Thomas Herren übernimmt die Geschäftsführung beim Schweizerischen Ziegenzuchtverband. - SZZV Der Schweizerische Ziegenzuchtverband (SZZV) hat einen Nachfolger für Ursula Herren gefunden. Thomas Herren wird die Leitung des Verbandes ab dem…

Tiere

Das Bundesgericht entscheidet als oberste Instanz bei Rechtsstreitigkeiten zwischen Bürgerinnen, zwischen Bürgern und Staat, zwischen Kantonen sowie zwischen Bund und Kantonen. Betroffen sind das Zivil-, Straf-, Verwaltungs- und Sozialversicherungsrecht. -…

Tiere

Engadinerschafe zeigten eine ausserordentliche Vorliebe für die Rinde der Grünerle. - Agroscope Die Grünerle ist für Alpweiden ein Problem, da sie die Flächen überwächst. Eine Studie von Agroscope und der…

Tiere

Die Netze müssen täglich auf verhedderte Tiere kontrolliert werden. - hauptner Wer auf dem Betrieb Flexinetzte einsetzt, sollte diese täglich kontrollieren. Flatterbänder, Infotafeln und Kontaktangaben sind neben dem regelmässigen Ausmähen,…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE