Samstag, 27. Februar 2021
08.11.2017 07:04
Ernährung

Nestlé: Ab 2025 keine Käfigeier mehr

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: AgE

Der Nahrungsmittelhersteller Nestlé möchte ab 2025 gänzlich auf die Verwendung von Eiern aus Käfighaltung bei der Herstellung seiner Produkte verzichten. Wie das Unternehmen vergangene Woche mitteilte, soll das für Vollei und Eiweiss in Pulver- und Flüssigform gelten, die von Nestlé direkt als Zutaten bezogen werden.

Regional stammten bereits mehr als 40 % der Eier aus anderen Haltungsformen als der Käfighaltung, so zum Beispiel in Europa, betonte das Unternehmen. Die weltweite Umstellung verlange jedoch Zeit und Investitionen.

Man wolle die Implementierung auf nachhaltige und kosteneffektive Weise durchführen, um den Kunden auch zukünftig qualitativ hochwertige Nahrungsmittel zu bezahlbaren Preisen bereitstellen zu können. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE