8.07.2017 14:33
Quelle: schweizerbauer.ch - Kapo ZH
Zürich
Gift: Krebssterben im Dorfbach
Im Länggenbach in Weiningen sind tote Krebse gefunden worden. Die Ursache ist nach bisherigen Erkenntnissen Gift, welches in den Bach gelangt ist.

Am Donnerstag erhielt die Kantonspolizei Zürich die Meldung, dass es im Dorfbach mehrere tote Krebse habe. Die ersten Ermittlungen ergaben, dass im Länggenbach auf einer Länge von ungefähr zwei Kilometern mehrere hundert Bachkrebse verendet sind.

Aufgrund von Wasserproben muss davon ausgegangen werden, dass Pestizide oder Insektizide in den Bach gelangt sind. Wer die Verschmutzung verursacht habe, sei derzeit nicht bekannt und werde durch die Kantonspolizei Zürich abgeklärt, heisst es in einer Medienmitteilung.

Nebst der Kantonspolizei Zürich standen ein Spezialist des Amtes für Abfall, Wasser, Energie und Luft (AWEL), sowie der Jagd- und Fischereiaufseher im Einsatz.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE