Freitag, 20. Mai 2022
22.01.2022 10:15
Indien

Inder wollen Schweine aus den USA

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: AgE

Die Schweinefleischexporteure in den USA können ihre Produkte bald auch nach Indien verkaufen, ein Markt, der bisher verschlossen war. 

Wie Landwirtschaftsminister Tom Vilsack und die Handelsbeauftragte Katherine Tai  mitteilten, wird die indische Regierung erstmals den Import von US-Schweinefleisch und Schweinefleischprodukten zulassen und damit ein langjähriges Hemmnis für den US-Agrarhandel beseitigen.

Die Marktöffnung sei ein Ergebnis des US-Indien-Handelspolitikforums, das im November 2021 in Neu-Delhi stattfand. „Diese Entwicklung markiert den Höhepunkt von fast zwei Jahrzehnten Arbeit, um einen Marktzugang für US-Schweinefleisch in Indien zu erlangen – und sie signalisiert eine positive Bewegung in den Handelsbeziehungen zwischen den USA und Indien“, erklärte Vilsack.

Es werde nun eng mit der indischen Regierung zusammengearbeitet, damit die US-Schweinefleischexporteure ihre hochwertigen Produkte so schnell wie möglich an die Verbraucher liefern könnten. Der nationale Verband der Schweinehalter (NPPC) begrüsste die Marktöffnung für eines der bevölkerungsreichsten Länder der Erde ausdrücklich und dankte der US-Regierung für ihre Arbeit. Indien habe eine Bevölkerung von 1,26 Milliarden Menschen, so dass potenziell eine beträchtliche Absatzmöglichkeit bestehe, so der Verband.

Schweinefleisch ist in Indien allerdings kein Hauptnahrungsmittel, sondern fristet eher ein Nischendasein. Hindus ernähren sich vorwiegend vegetarisch, und Muslime verzichten ganz darauf. Die heimische Produktion beschränkt sich auf den Nordosten des Landes.

Die bisher geringen Schweinefleischimporte erfolgten laut einer 2018 erschienen Studie „Der Markt für Fleisch in Indien“ des Bundeslandwirtschaftsministeriums überwiegend für den Bedarf von Hotels und Restaurants und bestimmte Supermärkte in Grossstädten.

 

 

Mehr zum Thema
Tiere

17 EU-Staaten haben von der Marktstützung Gebrauch gemacht. - Lebensmittelfotos Die Frist für Anmeldungen von Schweinefleisch zur bezuschussten Privaten Lagerhaltung (PLH) in der Europäischen Union ist am 29. April abgelaufen. …

Tiere

Das Wildschwein ist im Grunde ein typisches Waldtier. Landwirtschaftsflächen werden von Wildschweinen zur Nahrungsaufnahme aufgesucht und wenn die Vegetation dicht und höher als 70 cm ist auch gerne als Versteck…

Tiere

Das Absetzen ist eine grosse Umstellung für die Ferkel. Prophylaktisch kann beispielsweise über das Futter Cola verabreicht werden – das stärkt die Abwehrkräfte. - Renate Hodel, lid Cola mit ganz…

Tiere

Gemäss Tierschützern wird auf 119 Blutfarmen rund 5'300 trächtigen Stuten Blut abgezapft für die Produktion des Fruchtbarkeitshormons PMSG (Pregnant Mare Serum Gonadotropin). In der Schweiz wird der Einsatz ab September…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE