24.07.2019 15:01
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Wallis
Eringerkuh geht schwimmen
Auch Kühe gönnen sich zuweilen ein Bad im kühlen Nass. So geschehen am vergangenen Wochenende auf der Alp Combyre oberhalb von Veysonnaz VS. Eine Eringerkuh schwimmt gekonnt durch einen kleinen Bergsee.

Rund 100 Kühe verbringen auf der Alp im Unterwallis den Sommer, berichtet 1815.ch. Wie jeden Tag trieb der Senn seine Tiere zurück in den Stall.

Dazu laufen die Tiere auch über einen Weg, der entlang um einen kleinen Bergsee führt. Am vergangene Wocheneden haben einige Kühe das Gewässer dazu genutzt, um zu trinken. Eine Eringerdame machte dann einige Schritte ins Wasser.

Plötzlich machte sie einen Satz und sprang ins Wasser. Die Kuh gab sich als gute Schwimmerin und durchquerte den See. Ihre Kolleginnen schauten dem Treiben verdutzt zu. Nach gut 30 Sekunden erreichte sie das andere Ufer.

Auf Video festgehalten hat die Aktion die Züchterin Natacha Fournier. Zuerst habe sie gedacht, die Kuh sei durch ein paar Rivalinnen ins Wasser gedrängt worden. Nachdem sie das Video genauer angeschaut habe, sei ihr jedoch klar geworden, dass das Tier freiwillig den Weg durch den See gewählt habe, sagte sie zur Zeitung «Le Nouvellsite».

Kühe sind in der Regel eher wasserscheue Tiere, aber sie können mehr oder weniger gut schwimmen. Und dieses Video ist ein weiterer Beweis dafür.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE