30.01.2018 13:05
Quelle: schweizerbauer.ch - ber
Viehzucht
Fors vo dr Lueg: Karriere geht weiter
Der Siegermuni vom Eidgenössischen Schwingfest 2013 in Burgdorf, Fors vo dr Lueg, durfte am Montag seinen siebten Geburtstag feiern. Seit Ende November ist er wieder in der Absamungsstation von Swissgenetics.

Wie Matthias Sempach, Schwingerkönig und gelernter Landwirt und Metzger, am Montag auf seiner Facebookseite mitteilte, ist der berühmte Stier Fors vo dr Lueg wieder in Müllingen auf der Absamungsstation von Swissgenetics.

Nach dem Kategoriensieg am Zuchtstiermarkt in Bulle im vergangenen September durfte der Swiss Fleckvieh-Stier Ende November wieder bei Swissgenetics «einziehen». Seine Karriere als Zuchstier soll dank den guten Resultaten von seinen Nachkommen noch weitergehen. Wie dem Facebook-Eintrag zu entnehmen ist, soll der siebenjährige Muni im April wieder zurück ins Emmental gehen.

Die Zuchtwerte gibt es hier


SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE