10.01.2018 06:04
Quelle: schweizerbauer.ch - sum
Forschung
Forscher suchen Stall der Zukunft
Die aktuellen Ansprüche an die Landwirte haben auch Auswirkungen auf den Stallbau. Denn Tierhaltungssysteme müssen nicht nur wirtschaftliche, sondern auch ethische und gesellschaftliche Kriterien erfüllen.

An der Universität Göttingen (D) wird deshalb laut vetion.de in den nächsten Jahren gemeinsam mit der Universität Kiel, mit der Universität Düsseldorf, mit der Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands (ISN) sowie mit Stallbauexperten erforscht, wie die Ställe der Zukunft aussehen könnten. Grundsätzlich wollen die Projektpartner gesellschaftlich akzeptable, aber auch praktisch realisierbare Stallbaukonzepte für die Schweinehaltung entwickeln.

Dabei sollen Ansätze aus der Nutztierwissenschaft, aus der Agrartechnik, aus dem Stallbau, aus der Betriebswirtschaftslehre und aus der Akzeptanzforschung kombiniert werden. Zudem sollen Vertreter aus der Gesellschaft miteinbezogen werden. Erstes Ziel ist die Entwicklung virtueller Konzepte. Das Projekt wird von der Bundesanstalt für Ernährung und Landwirtschaft mit insgesamt 155'000 Euro gefördert. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE