2.05.2019 09:14
Quelle: schweizerbauer.ch - sum
Milchkühe
Holstein: 53 Prozent besser als G+
Die lineare Beschreibung (LBE) ist ein wichtiges Werkzeug für die Verbesserung von Exterieur und Langlebigkeit. Die Linear AG stufte im letzten Jahr 14'307 Holstein-Erstmelkkühe ein.

Der Anteil der G+ und besser eingestuften Erstmelkkühe betrug 53,1 Prozent (+0,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr), der Schnitt bei den Erstmelken lag bei 79,4 Punkten. Der Anteil der EX eingestuften ausgewachsenen Kühe (3. und folgende Laktationen) lag bei 18,1 Prozent (+0,2 Prozent), der Schnitt hier  war  87,1 Punkte. Kühe in der 2. Laktation erreichten im Schnitt 83,2 Punkte. Höher eingestufte Tiere unterscheiden sich besser von  den  durchschnittlichen Tieren, da es drei Klassen dafür gibt. Die verfügbare Skala wird so optimal genutzt mit 60 bis 87 Punkten für Erstmelkkühe. 

Zahlreiche Studien belegen laut Holstein Switzerland, dass die Tiere mit den besten Einstufungen während einer längeren Zeitspanne mehr Milch produzieren.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE