5.07.2014 11:10
Quelle: schweizerbauer.ch - Reto Blunier/Anja Tschannen
Holstein
Holstein Awards: Die Züchter im Zentrum
Heute Samstag war es soweit. Die Oscars der Holstein Rinderzucht wurden im luzernischen Nottwil verliehen. An den Holstein Awards werden die verdienstvollsten Züchterinnen und Züchter des Jahres 2013 geehrt. Aus der ganzen Schweiz sind die Züchter an den Sempachersee gefahren.

Hunderte Holsteinzüchter von der Romandie über die Nordwestschweiz bis aus der Ostschweiz haben den Weg nach Nottwil auf sich genommen, um im Paraplegikerzentrum die Awards zu erleben. Das Wetter hat ihnen die Fahrt erleichtert. Denn aufgrund des starken Regens entfällt die Getreideernte oder das Emden. Die Stimmung ist ausgezeichnet, und viele Züchter tauschen sich rege aus. 

Bereits zum vierten Mal jähren sich die Holstein Awards. Das Hauptziel der Holstein Awards ist es, den Züchterinnen und Züchtern und ihren Familien zu danken und sie zu ermuntern, ihre Zuchtarbeit zugunsten der Holsteinrasse fortzusetzen. Viele Züchter nahmen das Angebot wahr und haben sich in Nottwil an den Gestaden des Sempachersee eingefunden.

Geselliger Anlass

Die bisherigen drei Austragungen wurden jedes Jahr in einem anderen Kanton durchgeführt, so 2011 Interlaken BE, 2012 in Wattwil SG und 2013 in Fribourg. Nebst den züchterischen Diskussionen und Fachgesprächen können die Züchter auch immer wieder neue Regionen der Schweiz kennenlernen.

Wie jedes Jahr finden die Holstein Awards geselligen Rahmen statt. Nebst der Ex-Miss-Schweiz Linda Fäh (2012) waren auch Spitzenathleten aus dem Behindertensport (2013) an den Awards zugegen. Heuer sorgt ein Tafelmajor für eine ausgelassene Stimmung sorgen. Und die Brass Band Feldmusik Knutwil sorgt für die musikalische Umrahmung besorgt sein. Auch die Kinder haben ihren Spass. Für sie wurde eigens eine Spielecke eingerichtet.

Wie bei den Oscars in Kalifornien werden auch bei den Holstein Awards Ehrungen in verschiedenen Kategorien vorgenommen. Dieses Jahr werden im offiziellen Teil mehr als 200 Auszeichnungen verliehen:

- Meisterzüchter
- Kühe mit 100'000 kg Lebensleistung
- Kühe mit einer Auszeichnung für die Nachkommen (Sternekühe)
- Kühe mit Gold Medal
- Kühe, die zum vierten Mal Excellent eingestuft wurden
- Excellent-Kühe in vierter Excellent-Generation
- Betriebe mit der besten Eutergesundheit

Fünf Meisterzüchter

Der begehrteste Titel ist der Meisterzüchtertitel. Er wird jedes Jahr fünf Züchterinnen und Züchtern für ihre hervorragende Arbeit verliehen. Damit sollen die Anstrengungen einer Generation und einer ganzen Karriere gekrönt werden, schreibt der Holsteinverband. Nur Züchter, deren Tiere während einer genügend langen Zeitspanne höhere Leistungen bei der Produktion, dem Exterieur und der Langlebigkeit aufweisen, erhalten diesen Titel.

In diesem Jahr werden folgende fünf Meisterzüchter geehrt:

- Silvio Baume aus Les Breuleux (JU) mit dem Herdennamen BAUGOSSE
- Raymond & Caroline Bifrare aus Vuisternens-devant-Romont (FR) mit dem Herdennamen BIMOUNA
- Fredy & Dominique Decrausaz aus Vuiteboeuf (VD) mit dem Herdennamen DECRAUSAZ
- Jean-François & Antony Jotterand aus Bière (VD) mit dem Herdennamen OCEPAGE
- Peter Wyss, Doris & Hanspeter Wyss-Aebi aus Aarwangen (BE) mit dem Herdennamen WYSS-AEBI

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE