9.01.2019 12:07
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Viehzucht
Holstein-Meisterzüchter bekannt
Holstein Switzerland hat zum zehnten Mal die Meisterzüchter ernannt. Es handelt sich um die höchste Auszeichnung bei den Holsteinzüchtern. In diesem Jahr stammen vier Betriebe aus dem Kanton Freiburg, ein Betrieb ist im Kanton St. Gallen situiert.

Diese höchste Auszeichnung wird fünf Züchterinnen oder Züchtern vergeben, die mit ihrer Herde ausserordentliche Resultate erzielt haben. Der Titel würdigt somit die ganze Karriere. Um selektioniert zu werden, müssen die Zuchtherden während längerer Zeit aussergewöhnliche Resultate aufweisen. Der Meisterzüchtertitel basiert auf Punkten, die den vom Züchter hervorgebrachten Holsteintieren vergeben werden.

Die Betriebe mussten vom 1. Januar 2000 bis zum 31. Dezember 2015 mindestens 80 weibliche Tiere und jährlich mindestens drei jährliche Kälber im Herdebuch registrieren. Die Punkte werden nur an Tiere vergeben, die den Herdennamen tragen und hohe Leistungen für Produktion und Exterieur sowie eine sehr gute Nutzungsdauer aufweisen.

Den Titel Meisterzüchter erhalten jene Züchter mit höchsten Punktzahl pro registriertes weibliches Tier. Die höchste Auszeichnung von Holstein Switzerland erhalten 2019 die Betriebe Noël, Savoleyre, Bopi, Cardinaux und Winterau.

Die fünf neuen Holstein-Meisterzüchter sind:

Saskia & Christophe Noël in 1486 Vuissens (FR), mit dem Herdennamen NOËL;
Bruno Charrière in 1654 Cerniat (FR), mit dem Herdennamen SAVOLEYRE;
Pierre Oberson & Elisabeth Pasquier in 1625 Maules (FR), mit dem Herdennamen BOPI;
Frédéric Cardinaux in 1699 Bouloz (FR), mit dem Herdennamen CARDINAUX;
Alois Graf in 9533 Kirchberg (SG), mit dem Herdennamen WINTERAU.

Die fünf Meisterzüchter 2019 werden in einer Erinnerungsbroschüre vorgestellt und anlässlich den nächsten Holstein Awards am 6. Juli 2019 in Berg (SG) geehrt.

2018

Patrick Chételat, Courcelon (JU) CHETELAT
Daniel Heeb, Sins (AG) LILIENHOF
Pascal & Marc Pittet, Vaulruz (FR) LA SIONGE
Kurt & Dominik Sätteli, Mörschwil (SG) SAETTELI
Kurt Walti, Seon (AG) WALLAND

2017

Dietmar & Baldwin Schnell, Röschenz (BL) FLUH-HOLSTEIN
François Morand, Vuadens (FR) MORANDALE
Hans Lüthi, Schüpbach (BE) LÜTHIS
Zaugg Gebrüder, Oberthal (BE) SCHEUER HOLS
Joe Demierre, La Joux (FR) ROGY

2016

Michel Castella, Sommentier (FR) CASTEL
Alfred RÜssli, Wetzikon (ZH) RU RO WE
Jaquet Laurent & Jean-Philippe, Estavannens (FR) BOURGO
Gut Othmar, Hohenrain (LU) MOONLIGHT
Michel Grolimund, Vicques (JU) GROLIMUND

2015

Guy Cardinaux. La Joux (FR) CLAIR DELUNE
Claude & Alexandre Cotting Ependes (FR), COTTING
Jost Barmettler, Alpnach-Dorf (OW) STIEGMETT
Dominique Savary, Sâles (FR) GRAND-CLOS
Samuel Hochuli. KÜttigen (AG) HOKUE

2014

Caroline & Raymond Bifrare, Vuisternens-devant-Romont (FR) BIMOUNA
Frédy & Dominique Decrausaz, Vuiteboeuf (VD) DECRAUSAZ
Jean-François & Antony Jotterand, Bière (VD) OCÉPAGE
Silvio Baume. Les Breuleux (JU) BAUGOSSE
Peter Wyss + Doris & Hanspeter Wyss-Aebi, Aarwangen (BE) WYSS-AEBI

2013

Joseph Vial, Le Crêt (FR), DE L’EQUINOX
Claude Dumas, Vaulruz (FR) LES PONTS
Pius Christen, Zell (LU) BHW-CHRISTEN
Rinaldo MÜller, Sarmenstorf (AG) RIEDMUELLERS
Josef RÜttimann, Hohenrain (LU) RUEGRUET

2012

Jean-François Cachemaille Baulmes (VD) LES TILLEULS
Daniel Emmenegger, FlÜhli (LU) MOUNTAINFARM
Gérald & Hans Poffet, Alterswil (FR) SUNNY HOUSE
Gill Senn, Brenles (VD) LA VALEYRE
Dominique Yerly, Treyvaux (FR) PELARD

2011

Hans Hurni-Kammermann, Gurbrü (BE) SCHRYBERS
Familie Lehmann, RÜgsau (BE) RECKENBERG
Rinaldo Lottaz, Alterswil (FR) MARILOT
Auguste et Jérôme Oberson, Rechthalten (FR) GAUGLERA
Héribert Rudaz, Schmitten (FR) RUDAZ HOLST

2010


Pierre Charrière, Mossel (FR) INVAUD
Anton Ender, Kallern (AG) HELLENDER
Nicolas et Jean-Luc Jotterand, Bière (VD) DU PRIEURÉ
Michel et Gérard Rouiller, Rossens (FR) ILLENS
Emil Schmid-Schuler, Baar (ZG) EMIL’S RANCH
Michel et Joseph Yerly, Lovens (FR) LA BRILLAZ

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE