Dienstag, 15. Juni 2021
06.05.2021 18:30
Viehzucht

Holstein Switzerland sucht Kuh des Jahres

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: mgt/sum

Holstein Switzerland sucht die Nachfolgerinnen von Melodie und Cortina und schlägt fünf Kandidatinnen zur Kuh des Jahres 2021 vor.

Es sind dies:

Londaly Jonathan Jenn-Red GM 2* EX-93 3E, geboren 2012,  Durchschnitt sechs Laktationen 11’217kg, Besitzer Gobet & Vallélian, La Tour-de-Trême FR. Seit Generationen ist die Familie rund um die 5-Sterne-Kuh Londaly Rustler BOBINE der Eckpfeiler im Zuchtprogramm der Betriebsgemeinschaft Gobet & Vallélian. Ihr Markenzeichen: Inhaltsstoffe, Lebensleistungen und bestechendes Exterieur. Und die Familie bringt immer wieder einzelne Spitzenkühe hervor, wie Londaly JENN beweist. Die Jonathan-Tochter aus BOBINE, die Klassenfünfte der Europaschau 2016 und Klassendritte bei der Swiss´Expo 2017 war, ist der aktuelle Hingucker der Familie und bereits mit 2 Sternen und als GMD ausgezeichnet. 

Gauglera Stormatic Orina GM 4* EX-95 4E, geboren 2007; Duchschnitt sechs Laktationen 12’402 kg, Besitzer Armin Odermatt, Liesberg BL. Gauglera ORINA war zwar bereits im vergangenen Jahr Kandidatin bei der Wahl zur Kuh des Jahres, aber die vergangenen 12 Monate haben gezeigt, dass ihr Potential vor weiteren Steigerungen nicht Halt macht. Etliche neue Töchter kamen in Milch und die bereits im vergangenen Jahr für ihre Nominierung verantwortlichen Nachkommen verbesserten ihre Leistungen und Einstufungen dermassen, dass an der Stormatic-Tochter auch 2021 kein Weg vorbeiführt.

Schlossgut Addiction Pinya VG-85, geboren 2015, Duchschnitt zwei Laktationen 7’776kg, Besitzer Michael Aebischer, Bösingen FR. Die auf Golden-Oaks PERK RAE zurückgehende Schlossgut PINYA RAE ist zwar die jüngste Kandidatin in diesem Jahr. Verstecken muss sich die Addiction-Tochter deswegen aber nicht. PINYA hat das Potential, das man ihr als ehemalige genomische Nr.1 der Schweizer RC-Liste zutrauen musste, eins zu eins erfüllt. Mit Pablo lieferte sie einen echten Allrounder zu Swissgenetics und über ihre Tochter Schlossgut Applicable PERLE RAE VG-86 ist sie natürlich auch die Grossmutter von Pirlo-RC, dem Avance-Sohn, der als fünfthöchster Rotfaktor-Vererber der Schweiz bei Select Star für Furore sorgt. 

Frauchwil Supersire Shakira 5* VG-88, geboren 2013, Durchschnitt drei Laktationen 13’704kg, Besitzer Marco Marti, Oberramsern SO. Sie ist so etwas wie die Stierenmutter der Stunde und viel mehr als nur die Vollschwester des ehemaligen Topsellers Smarakt. SHAKIRA ist eine besondere Zuchtkuh und ein Talent, das nicht nur wegen ihrer eigenen fünf Sterne aus dem Schatten ihrer Mutter Hokovit Bolton SHARON und Grossmutter Moo Goldwyn DIAMOND EX-93 3E tritt. Drei Söhne, Delio, Hobit und Clas, hat SHAKIRA in die Besamung geliefert. Dazu kommt mit Gandalf, dessen Mutter SHAUNA eine VG-89 1stClass aus SHAKIRA ist, ein Enkel, der es zu Swissgenetics geschafft hat.

• Castel Mogul Talina RC 6*EX-91 2E, geboren 2013, Durchschnitt fünf Laktationen 10’805kg, Besitzer Thomas Staub, Thörigen FR. Weltberühmte Schaukühe hat die Schweiz jede Menge zu bieten. Aber gibt es eine Holstein, die auch als Zuchtkuh international ähnlich respektiert wird, wie aktuell Castel TALINA? Die Mogul-Tochter aus Vidia Demello RAVISANTE hat bisher fünf melkende Töchter von Brekem, Durango, Absolute und Nugget vorzuweisen, die allesamt zwischen GP-84 und EX-91 eingestuft sind. Schon das ist eine starke Leistung. Vor allem aber ist TALINA natürlich die Mutter von Swissbec Power, der roten Nr.2 in der Schweiz und roten Nr.3 in Deutschland. 

Abstimmen können alle Mitglieder von Holstein Switzerland sowie alle Leser von HI/KuhFacto. Einsendeschluss ist der 30. Mai 2021. -> Hier gibt es mehr Infos

Mehr zum Thema
Tiere

Das Ausrüsten von Treibenden und Sicherheitspersonal mit reflektierenden Warnschutzwestenerhöht deren Sichtbarkeit auch tagsüber stark. - BUL In diesem Jahr erfolgt der Alpaufzug wegen der Witterung verzögert. Alpfahrten und Viehtriebe auf…

Tiere

Mit den automatischen Melksystemen gewinnt das Melkverhalten an Bedeutung. - Melina Griffin Seit August 2018 werden im Rahmen der linearen Beschreibung (LBE) in der ersten Laktation durch Züchterbefragungen Daten zum…

Tiere

Wasserbüffel sind zäher zu melken als Kühe: Christof Deck, hier mit seinem Vater Arthur, im Melkstand - Christian ZuffereyWasserbüffel sind zäher zu melken als Kühe: Christof Deck, - Christian Zufferey…

Tiere

Sind Getreide oder Stroh mykotoxinbelastet, können Mykotoxinbinder negative Folgen wie erhöhte Zellzahlen oder eine schlechte Futterverwertung verhindern. - Susanne Meier Bei feuchtem Wetter bei der Weizenblüte droht Fusarienbefall. Die Folgen…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE