2.10.2020 18:30
Quelle: schweizerbauer.ch - hal
Milchproduktion
«Intensive Produktion ist nachhaltig»
Andreas Friedli engagiert sich in der Rassenkommission Red Holstein/Holstein bei Swissherdbook. Im Video sagt er, was er unter nachhaltiger Bewirtschaftung versteht. Im Schnitt melkt er pro Kuh und Laktation 12000 kg Milch.

Milchproduzent Andreas Friedli aus Gebenstorf AG weiss, dass die intensive Milchproduktion von Politik und Bundesämtern zuletzt vermehrt in Frage gestellt wurde. Doch die intensive Produktionsstrategie mit seinen 50 Red Holstein- und Holsteinkühen setzt er konsequent um.  

Die durchschnittliche Milchleistung pro Kuh und Laktation verdoppelte Familie Friedli in den letzten 20 Jahre. Im Schnitt melken sie pro Kuh und Laktation 12000 kg Milch. Andreas Friedli betont: «Ich kann mir für unseren Betrieb keine nachhaltigere Form der Bewirtschaftung vorstellen»

Im Video sagt er, was er unter nachhaltiger Bewirtschaftung versteht.

Im «Schweizer Bauer» vom Samstag, 3. Oktober, lesen Sie mehr über den Betrieb Friedli. Andreas Friedli äussert sich über die Herausforderungen im neuen Laufstall und sagt, welche Genetik er für eine wirtschaftliche Milchproduktion einsetzt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE