2.11.2017 18:00
Quelle: schweizerbauer.ch - wpf
Braunvieh
Jongleur Janka von WTS-Genetics ist abgegangen
Die Europaschauteilnehmerin und erfolgreiche Schaukuh aus dem Stall von WTS-Genetics aus Menznau LU, ging am 1. November ab. Nach der Abkalbung vom Mittwoch drückte Sie die Gebärmutter aus und verblutete später. Janka wäre für die Swiss Classic bereit gewesen.

Janka sah hervorragend aus und wurde für die ZG Luzern für die Swiss Classic selektioniert. Wie Insider dem "Schweizer Bauer" berichten, stand Janka in einer Top-Verfassung bereit.

Liebling von WTS-Team

“Es tut weh, solche speziellen Kühe zu verlieren. Sie war der Liebling des WTS-Teams“, so Kurt Willmann von WTS-Genetics. Als Rind konnte Willmann Janka von den Gebrüdern Dolf aus Wergenstein GR kaufen und sie brachte im Herbst 2015 ein Big Star Kuhkalb zu Welt. Bei ihrer ersten Schauteilnahme für WTS-Genetics gewann sie die Regioschau Willisau 2015. An der Betriebsmeisterschaft 2015 gewann die Jongleur-Tochter ihre Abteilung, bevor sie im Januar 2016 Intermediat Champion an der Swiss Expo in Lausanne wurde. Ebenfalls war sie Teilnehmerin an der Europaschau 2016 in Mende F. Im Dezember 2016 wurde Janka Abteilungssiegerin und stand im Final der Betriebsmeisterschaft von Wattwil und verhalf so zum Titel des Betriebsmeisters von Kurt Willmann. An der Swiss Expo 2017 kam neben dem Abteilungssieg auch der Schöneuter-Champion-Titel dazu.

Leistung und Exterieur

Janka brachte 3 Kuhkälber auf die Welt. Bei der zweiten Abkalbung wurden zwei Blooming-Kuhkälber geboren. Eines davon wurde an der Swissgenetics Top Sale nach Österreich verkauft. Die mit VG 87 (Euter 89) beurteilte Janka schloss ihre 2. Laktation mit 10852 kg Milch, 4,0 % Fett und 3,65 % Eiweiss ab.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE