Samstag, 4. Dezember 2021
25.10.2021 16:40
Fütterung

Kein Galtvieh auf Neusaaten

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sum

Rationen mit hohem Leguminosen- oder Neuansaat-Anteil, wie im Herbst üblich, sind ungünstig für Galtkühe.

Wenn die Kühe – etwa auf Betrieben mit Alpung – vorwiegend im Winterhalbjahr abkalben, sind nun viele Tiere galt. Die Melior warnt davor, diese zu «vergessen». Galt- und Transitphase sind entscheidend für den Verlauf der folgenden Laktation.

Die Fütterung in dieser Phase ist deshalb so wichtig wie jene nach dem Abkalben. Speziell die Kalziumaufnahme während der Galtzeit und besonders während der letzten drei Wochen vor dem Kalben sollte vermieden werden, um Milchfieber zu verhindern. Dabei geht es nicht nur um Mineralstoffe. Kalziumreiche Rationen mit hohem Leguminosen-, Grassilage- oder Neuansaat-Anteil – im Herbst oft ein Thema – sind ebenfalls ungünstig.

Allerdings genügt auch etwas Ökoheu in der Raufe nicht. Das Futter in der Galtphase sollte man so anpassen, dass es den Kühen ad libitum zur Verfügung steht und dass dadurch das Pansenvolumen erhalten bleibt. Die Kühe sollten aber nicht verfetten. Dies gelingt, indem der Trockensubstanzgehalt in der Ration erhöht und die Menge an verfügbarer Energie und Protein reduziert wird. Die Multiforsa rät zu rund 4,8 MJ NEL und 90g Rohprotein pro Kilo Trockensubstanz. 

Mehr zum Thema
Tiere

Winkerfrösche signalisieren  durch spezielle Bewegung ihrer Hinterbeine – eben dem Winken – Konkurrenten ihre Anwesenheit und Stärke. - Pierre Fidenci/wikipedia.org Winkerfrösche leben in Borneo an Wasserfällen. Kommunikation mit Rufen ist…

Tiere

In vier «Spatzen-Vierteln» sollen die Lebensbedingungen für die Vögel nun gezielt verbessert werden, damit die Spatzenkolonien wieder wachsen. - Susanne Jutzeler pixabay Die Stadt Paris macht sich für die Rettung…

Tiere

Die Todesursache ist derzeit noch ein Rätsel. - Kapo VS In der Nähe der Kantonsstrasse zwischen Sierre und Leuk wurde ein toter Wolf aufgefunden. Die Todesursache ist unbekannt. Gemäss der…

Tiere

Je kleiner der Hund, desto früher ist die tödliche Dosis erreicht. - Stefan Bader Laut dem deutschen Bundesverband für Tiergesundheit (BfT) drohen Haustieren im Haushalt diverse Gefahren. Die schlimmste davon…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE