8.07.2020 18:52
Quelle: schweizerbauer.ch - pd
Basel-Land
Keine Nutz- und Zuchtviehauktion
Anstelle der traditionellen Zuchtviehauktion Langenbruck plant das Organisationskomitee (OK), einen Online-Verkaufskatalog auf die Beine zu stellen.

Die besondere Situation bezogen auf die Pandemie durch das Coronavirus bewegt das OK der Zuchtviehauktion Langenbruck, den Anlass abzusagen. «Aufgrund der Vorgaben des Schutzkonzepts wäre eine schutzkonforme Durchführung der Auktion nicht möglich», schreibt OK-Präsident Thomas Bader in einer Mitteilung.

Ebenso ausschlaggebend für den Bergbauernverein Langenbruck sei der finanzielle Aspekt, sagt dessen Präsident Thomas Portmann. Die Organisation und die Durchführung der Auktion müssen für den lokalen Verein kostendeckend sein. Angesichts der unsicheren Ausgangslage scheine dies nicht gewährleistet, so Portmann weiter.

Vor diesem Hintergrund ergreift der Bergbauernverein die Initiative und versucht mittels Online-Verkaufskatalog, den potenziellen Verkäufern von Zuchttieren eine Plattform zur Veräusserung zu bieten. Die Verkäufer haben die Möglichkeit, ihre Tiere beim OK des Bergbauernvereins anzumelden. Diese werden anschliessend erfasst und über einen definierten Zeitraum via Katalog online aufgeschaltet. Somit können die Verkäufer ihre Tiere bequem von zu Hause aus anmelden und erreichen mit der Plattform schweizweite Interessenten. Die Online-Verkaufsaktion startet am 10. August und endet am 20. August.

Neu sei die Idee nicht. Für den Bergbauernverein ist es aber eine gute Alternative, um in dieser besonderen Lage eine Lösung zu bieten. Unterstützt wird das OK durch das Ebenrain-Zentrum für Landwirtschaft, Natur und Ernährung.


SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE