15.08.2018 09:23
Quelle: schweizerbauer.ch - sum
Milchproduktion
Mehr Milch mit kürzerem Stroh
Lange Strohhalme machen weniger Milch. Das ist laut agrarheute.com das Ergebnis einer kanadischen Studie.

In einem Fütterungsversuch erhielten 41 Kühe mit zwei oder mehr Laktationen über 28 Tage zwei Rationen, die sich in der Länge des Strohs unterschieden. Die totale Mischration (TMR) der ersten Gruppe enthielt gehäckseltes Stroh mit einer Partikellänge von 2,54cm. Die zweite Gruppe bekam 5,08cm langes Stroh. 

Die Forscher ermittelten während des Versuchs Pansen-pH-Wert, Futteraufnahme, Milchleistung, Pansenaktivität und aufgenommene Futtermenge. Die Tiere, die das Langstroh erhielten, sortierten das Futter stärker aus als die Gruppe mit Häckselstroh. Die Gruppe mit Häckselstroh hatte eine höhere Trockenmasseaufnahme und produzierte 75kg mehr Milch. Wird das Futter stark selektiert, kann das zu Schwankungen in der Wiederkauzeit, dem Pansen-pH, der Trockenmasseaufnahme und der Milchproduktion beitragen. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE