16.04.2017 10:10
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Rumänien
Mehr Milchprodukte in Rumänien hergestellt
Die Molkereien und andere Verarbeitungsbetriebe in Rumänien haben in den ersten zwei Monaten des laufenden Jahres die Produktion von Milcherzeugnissen hochgefahren. Nach Angaben des Statistikamtes wurde die Trinkmilcherzeugung gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 6,4 % auf rund 50 000 t ausgeweitet.

Noch viel stärker legte die Buttererzeugung zu, nämlich um 18,8 % auf 2 070 t. Moderater waren die Wachstumsraten bei Sauermilchgetränken einschließlich Buttermilch mit 2,1 % auf 34 738 t sowie bei Käse mit einem Plus von 1,1 % auf 12 964 t. Dagegen fiel die Herstellung von Kaffeesahne mit 1 425 t um 1,9 % geringer als in der Vorjahresperiode aus.

Der Anstieg der Erzeugung von Molkereiprodukten wurde auch möglich, weil Rumänien im Januar und Februar 2017 deutlich mehr Rohmilch importierte. Die entsprechende Einfuhr nahm im Vorjahresvergleich um ein Zehntel auf 27 870 t zu. Die von den heimischen Milchbauern erfasste Milchmenge stieg dagegen nur um 0,3 % auf 143 900 t.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE