14.08.2017 06:04
Quelle: schweizerbauer.ch - sum, sam
Holstein
Morandale Kite Bretagne ist tot
Am 11. August ist Morandale Kite Bretagne EX 95 im Alter von 16 Jahren abgegangen. Bretagne von François Morand, Vuadens FR, triumphierte 2006 an der Swiss Expo in Lausanne und wurde im gleichen Jahr in Oldenburg (D) Holstein-Europameisterin.

Wir schreiben das Jahr 2006, Schauplatz Oldenburg, Norddeutschland. Während im Ring Nr. 2. die besten Holsteinkühe Europas auf das grosse Finale warten, liefern sich im Nachbarring die schönsten Vertreterinnen der Rasse Red Holstein bereits einen spannenden Kampf um den heissbegehrten Europameistertitel. Noch kann niemand ahnen, was für ein Spektakel sich in wenigen Minuten in den beiden Ringen abspielen wird!

Beide selber gezüchtet

Die Würfel sind gefallen, unter tosendem Applaus wird Pickel Chicoutimi zur Europameisterin Red Holstein erkoren, gleichzeitig ertönt aus dem Ring der Holsteinkühe ein Siegesschrei, obwohl Kite Bretagne erst einige Minuten später zur schönsten Holsteinkuh Europas ernannt wird. Die Zuschauer und Besucher der Schau sind verwirrt! Erst jetzt fällt auf: Die frischgebackenen Europameisterinnen haben eines gemeinsam, ihr Präfix Morandale.

Chicoutimi und Bretagne stammten beide aus dem Stall von François Morand aus Vuadens FR. Kein Wunder freute er sich so, als Chicoutimi im Nachbarring den Titel holte. Zum ersten Mal in der Geschichte der EM konnte ein Züchter mit seinen Tieren den Siegertitel bei den Red Holstein wie auch bei den Holstein holen. Doppelsieg für Morand, Doppelsieg für die Schweiz!

Legte Grundstein für Siegesserie

Nun leben aber beide Europameisterinnen aus der Zucht Morandale nicht mehr. Chicoutimi ist bereits 2011 verstorben. Und nun lebt auch Bretagne nicht mehr. "Heute, am 11. August 2017 ist Morandale Kite Bretagne EX 95 im respektablen Alter von 16 Jahren eingeschlafen", schreibt Morandale Holstein auf ihrer Facebook-Seite. Seit einiger Zeit war Bretagne im Ruhestand, erhielt aber immer wieder Besuch von François Morands Kindern, die ihr mit Streicheleinheiten das Leben versüssten.

Bereits bevor Bretagne in Oldenburg siegte, konnte sie im Januar an der Swiss Expo in Lausanne den Grand-Championtitel holen. Sie legte mit ihrem Sieg in Oldenburg - dem ersten Europameistertitel einer Schweizer Kuh - den Grundstein für eine bis heute ungebrochene Siegesserie mit Castel James Jolie (2010) Decrausaz Iron O’Kalibra (2013) und Galys-Vray (2016), welche alle wie Galys-Vray in Lausanne und dann an der Europameisterschaft siegten und teilweise gar Weltsiegerinnen-Ehren errangen. Weltsiegerin wurde Bretagne im Gegensatz zu ihren Nachfolgerinnen zwar noch nicht. Aber sie holte Vize-Championtitel bei der Wahl von «Holstein International».  

Sieg an Expo Bulle

Im März 2007 folgte an der Expo Bulle ein weiterer Höhepunkt für Bretagne. «Vor einem Jahr, als ich sie in Oldenburg zur Europachampionne gemacht, habe, sagte ich, sie sei eine der besten jungen Kühe der Welt. Heute sage ich, sie ist die beste junge Kuh der Welt.» Mit diesen Worten begründete der irische Richter Tom Kelly seinen Entscheid, Morandale Kite Bretagne von François Morand aus Vuadens FR, zur Grande Championne der Expo Bulle, zu machen.

Einen weiteren Meilenstein in der Schweizer Holsteinzucht erreichte Bretagne im April 2007. Sie wurde damals als allererste Schweizer Holsteinkuh mit dem Maximum von 95 Punkten eingestuft. Ihre Lebensleistung betrug 73'093 kg bei 4,28% Fett und 3,35 % Eiweiss. Ihre beste Laktation betrug 11'789 kg Milch bei Gehalten von 3,93% Fett und 3,22% Eiweiss.

Schweizer Viehzucht weltweit bekannt gemacht 

Überlassen wir das Schlusswort Bretagnes Züchter Fino Morand: "Bretagne hat die Schweizer Viehzucht in der ganzen Welt bekannt gemacht und hat namentlich auch unseren Zuchtbetrieb Morandale ins Scheinwerferlicht gebracht. Sie hat die schönsten Seiten im Buch der Geschichte von Morandale geschrieben. Und ihre Nachzucht führt ihr Vermächtnis weiter. Ich wünsche allen leidenschaftlichen Züchtern eines Tages eine Kuh zu bekommen wie Bretagne. Bretagne, mit Dir haben wir unsere nie erhofften Träume erreicht. Danke für Alles."

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE