3.12.2018 19:16
Quelle: schweizerbauer.ch - ber
Deutschland
Rind von Zug erfasst – tot
Am Sonntagmorgen kam es im deutschen Tettenborn zu einem Unfall. Ein ausgerissenes Rind rannte auf die naheliegenden Bahnschienen und wurde von einem Zug tödlich verletzt.

Während mehrere Rinder am Sonntagmorgen in Tettenborn (D) von der Weide in den Stall gebracht werden sollten, riss eines der Tiere aus. Dieses geriet in der Folge in Panik und rannte zirka 300 Meter in Richtung Bahnschienen. Dort wurde es von einem Personenzug erfasst, wie das Göttinger Tagblatt am Montag berichtet.

Das Tier verstarb noch auf der Unfallstelle. Der Sonderweihnachtszug der Bahn musste bis zum Ende der polizeilichen Massnahmen an der Unfallstelle warten. Die Bundespolizei hat wegen des Vorfalls ein Verfahren eingeleitet. Die Ermittlungen würden noch andauern.


SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE