27.08.2016 11:23
Quelle: schweizerbauer.ch - Samuel Krähenbühl
Schwingen
Siegerstier führt Siegerblut in seinen mächtigen Adern
Eines ist schon vor dem Schlussgang am Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest in Estavayer klar: Der neue Schwingerkönig wird Holstein-Stier Mazot du Cremo ans Preis in Empfang nehmen.

Kein Schwingerkönig ohne Siegerstier. Egal, wie teuer die anderen Preise im Gabentempel auch sein mögen und egal, ob der jeweilige Schwingerkönig überhaupt selber Bauer ist: Nach dem Schlussgang am Sonntag, 28. August, um 17.00 Uhr wird auch am Eidgenössischen in Estavayer der neu gekrönte Schwingerkönig den Siegerstier am Halfter nehmen.

Und wie es sich im Schwarzfleckvieh- Kanton Freiburg gehört, wird es ein mächtiger Holstein-Stier sein. Mazot de Cremo wurde am 13. September 2013 geboren. Sein Sponsor ist die Freiburger Molkerei Cremo. Der Name Mazot leitet sich von der Cremo-eigenen Raclette- Marke ab. Samt Präfix heisst der Stier mit vollem Namen also Holst.Papaux Mazot de Cremo.

Aus gleicher Zucht wie Junior-Europa-Meisterin

Gezüchtet wurde er von der Züchtergemeinschaft „Comex“ Currat-Papaux-Piller (CPP) aus Les Ecasseys FR. Und damit stammt er aus einem der allerbesten Zuchtbetriebe nicht nur der Schweiz, sondern gar Europas. Mit CPP Aftershock Pandora stammt die amtierende Holstein-Junior- Europameisterin aus dem gleichen Zuchtbetrieb. Dass Mazot de Cremo und Aftershock Pandora nicht das gleiche Präfix haben, hängt mit der Geschichte der Comex zusammen. 2004 haben sich Alexandre Papaux und Philippe Currat unter dem Präfix Holst.Papaux zusammengeschlossen. 2013 wurde mit Benoît und Isabelle Piller die heutige Comex (BG) gegründet, welche das Präfix CPP führt. Und CPP wurde zusammen noch stärker. 2014 haben sie an der Swiss Expo mit Papaux Atwood Neptune den Titel der Reserve- Champion Junior gewonnen.

An der Expo Bulle des gleichen Jahres gewann sie ebenfalls den Junior-Champion-Titel. Ihre Stallgefährtin Papaux Fever Noella wurde Reserve-Junior-Champion. 2015 waren die Erfolge noch grösser. An der Swiss Expo im Januar in Lausanne gewannen bei den jungen Kühen Holst.Papaux Fever Noella als Championne und Holst-Papaux Seaver Natalia als Reservemiss die Titel. An der Expo Bulle war dann Holst.Papaux Seaver Natalia erneut stark. Sie holte die Titel als Reserve Grande Championne und Reserve Championne Euter.

Erfolgreiches Jahr 2016

2016 wurde dann das Jahr von CPP Aftershock Pandora. Sie konnte bereits vor dem Junior-Europameister-Titel in Colmar als Reserve-Junior-Champion der Expo Bulle 2016 auf sich aufmerksam machen. Damit nicht genug: In Bulle gewann CPP mit Holst.Papaux Debonair Orelia auch den Reserve-Junior-Titel bei Red Holstein. Bereits mehrfach haben sie die Auszeichnung „bester Züchter“ an den grossen nationalen Ausstellungen wie Swiss Expo, Expo Bulle und Junior Expo Bulle gewonnen. Nicht erst an der Europaschau 2016 in Colmar, sondern auch schon an früheren internationalen Wettbewerben wie den Europameisterschaften in Freiburg, Cremona, Brüssel und Oldenburg waren sie mit von der Partie. Zurück zu Mazot de Cremo.

Seine Mutter Holst.Papaux Manhattan Gauloise EX 93 ist zwar nicht die allererfolgreichste Kuh aus der Zucht von CPP. Aber auch sie konnte absolute Spitzenrangierungen erreichen. So etwa einen zweiten Kategorienplatz an der Swiss Expo 2014. Und ihre Familie hat es in sich. Über Holst.Papaux James Elory EX 90, Holst.Papaux Belmondo Makita VG 89 und Holst.Papaux Prelude Miky VG 89 geht die Linie auf Quality Suzy EX 90 zurück. Suzy war 1985 und 1986 Siegerin der Expo Bulle und damit Nationalsiegerin.

Vater Dempsey

Und auch Mazots Vater hat es in sich. Lirr Drew Dempsey ist ein US-amerikanischer Sohn des berühmten kanadischen Holsteinvererbers Braedale Goldwyn. Dempsey vererbt enorm viel Schautyp, Grösse und Kraft. Alle drei genannten Elemente zeigt auch der mächtige Mazot de Cremo in seiner Erscheinung. Nur ein wahrer König wird würdig sein, diese Masse an Kraft und Eleganz zu bändigen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE