11.07.2014 12:18
Quelle: schweizerbauer.ch - Esther Siegenthaler
Simmentaler
Simmentaler Kuh mit 10,47 Prozent Fett und Eiweiss
Simmentaler Kuh mit 10,47 Prozent Fett und EiweissVoraussichtlich wird Clarissa die erste Laktation mit einer 305-Tage-Leistung von 4404kg abschliessen. Das ist nichts Besonderes. Auffällig sind die enorm hohen Gehalte von 5,27 Prozent Fett und 5,20 Prozent Eiweiss.

Geboren wurde die Elch-Tochter Clarissa am 9. November 2011, mit 37 Monaten kalbte sie zum ersten Mal. Für die Familie Schläppi aus Blankenburg BE  war Clarissa eine eher unscheinbare Kuh. Dies änderte sich spätestens bei der zweiten Milchkontrolle, als ihr Eiweissgehalt bei 5,34 Prozent lag. Bis heute bleiben die Gehalte konstant hoch.

Walter Schläppi kann sich dies kaum erklären: «Dies ist merkwürdig, denn die Mutter ist schwach in den Gehalten.» Tatsächlich, die Mutter erreicht bei einer Lebensleistung von 21703kg mit 3,27 Prozent Fett und 3,10 Prozent Eiweiss nicht einmal die 7-Prozent-Marke. Auch der Vater Elch, ein Unic-Sohn, verbessert die Zuchtwerte mit 0,01 Prozent Fett und 0,14 Prozent Eiweiss nur minimal.

Clarissa profitiert auch nicht von einer besonders gehaltbetonten Fütterung. Die Generationengemeinschaft Walter und Walter Schläppi führt einen Biobetrieb in Bergzone II. Momentan ist Clarissa, nebst 17 weiteren Simmentaler Kühen der Familie Schläppi, auf der Alp Fromatt  auf 1857m über Meer. Hier frisst sie ausschliesslich  Gras, im Stall wird nichts zugefüttert. Auch tägliche Marschzeiten von bis zu einer Stunde scheinen Clarissa nichts anzuhaben.

Familie Schläppi setzt 100 Prozent Natursprung ein. Somit sind fast alle Tiere verwandt, doch die anderen Kühe sind nicht besonders hoch in den Gehalten. Bei der Milchkontrolle im Juni lag der Stalldurchschnitt bei 3,47 Prozent Fett und 3,32 Prozent Eiweiss. Somit ist Clarissa eine Ausnahmekuh, deren hohe Gehalte zwar nicht so leicht zu erklären sind, bei Schläppis jedoch sehr geschätzt werden.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE